WM-Pokal in Westerholt - leider nur kurz

Anzeige
„Da ist das Ding“, rief einst Olli Kahn und meinte die Meisterschale. Das Ding, was er jedoch nie gewinnen konnte, war am Wochenende in Westerholt: Der echte WM-Pokal wurde im Rahmen einer dreitägigen Feier auf Schloss Westerholt ausgestellt. Während des gesamten Brunchs fand ein spannendes Tischgespräch zwischen DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock aus Westerholt und Moderator Gregor Spohr statt. Alle wollten ihn also sehen, dem Pokal, den Jogis Jungs in Brasilien erringen konnten, doch plötzlich war er weg: Statt wie angekündigt bis 16 Uhr war er nur bis 14 Uhr vor Ort ausgestellt. Für extra angereiste Fußballfans, die einmal das goldene Kleinod des Weltfußballs sehen wollten, war das eindeutig der Flop der Woche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.