Löwen: Samstag Heimspiel gegen Düsseldorf

Anzeige
Das nächste Spiel der Hertener Löwen findet am Samstag, 4. Februar, in eigener Halle in der Sporthalle der Rosa-Parks-Gesamtschule statt.

Die Hertener Löwen können aufatmen. Am Samstag gewannen sie beim SV Hagen-Haspe mit 85:88 (15:24, 22:22, 31:23, 17:19). Damit sieht ihre Lage in der ersten Basketball-Regionalliga West wieder besser aus.

Sie verbleiben zwar auf Tabellenplatz elf (von vierzehn), haben nun jedoch vier Punkte Abstand zum Zwölften DJK Adler Frintrop. Zeitgleich verkündete der Verein den Weggang von David Ewald und die Neuverpflichtung zweier Spieler.

Aufwind nach Sieg gegen Hagen-Haspe

David Ewald wechselt zu den EN Baskets Schwelm. Im Gegenzug verstärken sich die Löwen mit Nils Strubich, einem Nachwuchsspieler von Citybasket Recklinghausen. „Nils hat bereits mit der Mannschaft trainiert und sich sehr gut eingefunden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm", sagte Löwen-Trainer Hüsken. Zudem engagiert der finanziell angeschlagene Verein einen Aufbauspieler namens Josh Ober. Im Auswärtsspiel beim SV Hagen-Haspe waren die neuen Spieler noch nicht dabei.

Verstärkt mit Nils Strubich

Die Hertener zeigten eine gute erste Spielhälfte, in der sie mit 37:46 in Führung gingen. Kurze Zeit später führten die Revier-Korbjäger jedoch nur noch mit zwei Punkten (22:24). Zu Beginn des letzten Viertels führten die Hertener Löwen nur noch mit einem Punkt, 68:69. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen entwickelte sich. Felix Neumann erzielte schließlich zwei Sekunden vor dem Ende das 85:88.
Das nächste Spiel der Hertener Löwen findet am Samstag, 4. Februar, in eigener Halle in der Sporthalle der Rosa-Parks-Gesamtschule (Fritz-Erler-Straße 2) statt. Um 19.30 Uhr wird die Partie gegen die ART Giants Düsseldorf angepfiffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.