MSC-Herten erfolgreich beim Kart-Slalom

Anzeige
Lea Leibnitz
 
Jan Leibnitz (Foto: Sebastian Macicek)
Rüthen 5. Juni 2016

4. Wertungslauf zur ADAC Westfalenmeisterschaft im Kart-Slalom


Die Jugendgruppen der Region Mitte trafen sich Sonntag am Fahrsicherheitszentrum in Rüthen.
Dort fand der 4. Wertungslauf zur Westfalenmeisterschaft im Kart Slalom statt. Ausrichter war der Ortsclub Warstein. Jeder Teilnehmer durchfuhr insg. dreimal einen Pacours aus Pylonen. Der erste Durchlauf ist der Probe- oder Trainingslauf und die anderen beiden zählen als Wertungsläufe. Das Kart muss zwar schnell, aber auch fehlerfrei durch die Hindernisse gekurvt werden. Jedes umgefahrene oder verschobene Hütchen wird mit zusätzlichen Sekunden bestraft.
Vom MSC- Herten gingen elf Jugendliche an den Start und ließen die Reifen qualmen.

Der jüngste Hertener Motorsportler Robin Braun ließ in Klasse 0 (außer der Wertung) noch ein paar Pylonen fliegen, aber belegte trotzdem Platz 4.

In Klasse 1 verpasste Maja Braun nur knapp das Treppchen und landete mit Fehlern im zweiten Wertungslauf auch auf Platz 4.

Am stärksten ist momentan Klasse 2 vom MSC-Herten besiedelt. Luis Quade belegte Platz 4., Marlon Warich Platz 13. Die beiden Neuzugänge Max Macicek und Lea Leibnitz belegten Platz 27. und 28. Allerdings ist es in diesem Starterfeld auch schwer nach wenigen Trainingsfahrten in den vorderen Rängen mit zu mischen. Die beiden machen sich aber super und bald werden sie sicher ins Mittelfeld aufsteigen!

Noch schwieriger ist es in Klasse 3. Hier sind die Rundenzeiten noch schneller als in Klasse 2. Der dritt platzierte Tim Jakob hat hier schon einige Jahre Trainingsvorteil. Neuling Jan Leibnitz landete auf Rang 35.

Doppelsieg in Klasse 4!

Platz 1 und 2 belegten Devin Jürgensmeyer und Calvin Epler. Beide mit fehlerfreien Läufen. Damit festigte Devin seinen Platz 1 an der Tabellenspitze in der Meisterschaft und Calvin stieg damit auf Platz 3. Weiter so!

Einen weiteren Sieg für den MSC-Herten errang Luca Stanksi in Klasse 5. In der Meisterschaft liegt er nun auf Platz 2, mit nur einem Punkt Rückstand. Da aber erst die Hälfte der Slalom Saison hinter uns liegt, ist auch durchaus noch der Titel in Reichweite!

Platz 1 für die Mannschaft des MSC-Herten. Nach den hervorragenden Einzelwertungen des Tages war dies auch zu erwarten. Die Jugendgruppe ist ein super Team! Zitat vom Jugendleiter Karsten Jürgensmeyer am Ende des Tages: „Was kann schöner sein, als bei saugeilem Wetter draußen zu sitzen, und zwei Einzel- und den Mannschaftssieg einzufahren?“

Wer den MSC-Herten e.V. im ADAC kennenlernen möchte, kann sich auf unserer Homepage umsehen. Unter www.msc-herten.comstehen alle Informationen. Kinder ab 1,20m die gerne mal Kart fahren möchten finden hier auch den Ansprechpartner für ein Probetraining!

Die Ergebnisse vom 4. Wertungslauf im Einzelnen:
Klasse 0: 4. Robin Braun
Klasse 1: 4. Maja Braun
Klasse 2: 4. Luis Quade, 13. Marlon Warich, 27. Max Macicek, 28. Lea Leibnitz
Klasse 3: 3. Tim Jakob, 35. Jan Leibnitz
Klasse 4: 1. Devin Jürgensmeyer, 2. Calvin Epler
Klasse 5: 1. Luca Stanski
Mannschaft: 1. MSC-Herten
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.