Nachträgliche Geschenke

Anzeige
Wie heißt dieser Traber, der von Laurenz Messmann (Waltrop) präsentiert wird und später mal die Nachfolge von „Sir Herten“ antreten soll? (Foto: Herzog)
Bürgertraber haben Spenden-Päckchen geschnürt

Die Bürgertraber-Familie hat in diesen Tagen fünf „Spenden-Päckchen“ á 111 Euro als nachträgliche Weihnachtsgeschenke für Hertener Kinder und Jugendliche geschnürt. Das ist der Erlös, den die Ehrenamtler des Vereins am zweiten Advent beim „Lichterwald“ am Infostand mit Bastelarbeiten im Innenhof des Schlosses Herten erwirtschaftet haben.

Initiatorin Kerstin Oex teilt dazu mit, dass sich die Helferinnen und Helfer am 23. Januar im Trabergestüt Messmann treffen. Dann entscheiden sie, wer das Geld bekommt. Was ist zu tun, um eine Spende zu erhalten? Einfach eine Email an info@traber-herten.de schreiben. Darin muss lediglich beantwortet werden: Wie heißt der designierte Nachfolger von „Sir Herten“, der gegenwärtig auf dem Gestüt Messmann in Waltrop aufwächst?
Unter folgenden Namen ist der richtige herauszufinden und in der Mail mitzuteilen:

a) Carlo von Westerholt
b) Ignatz von Herten
c) Laurenz von Waltrop
Beteiligen können sich Kinder- und Jugendorganisationen, Fördervereine, Einrichtungen wie Kindergärten oder Sportvereine, die Jugendabteilungen unterhalten. Die Mail muss spätestens bis zum 20. Januar 2016 eingegangen sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.