Gerd Hegmann ist am Mo., 20. Juli gestorben

Anzeige
Gerd Hegmann im Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger zu seiner Bürgermeisterkandidatur
Am vergangenen Montag ist Gerd Hegmann nach längerer Krankheit verstorben.

Vielen Menschen ist Gerd Hegmann aus unterschiedlichsten Gründen und Anlässen bekannt:

Ob Anfang der 90er Jahre durch seine KFZ-Mietwerkstatt an der Hans-Sachs-Str. in Hilden, der Rockkneipe "Der Bahnhof" in Hilden und später in Mettmann, der
Kneipe "Rockcafé Zollhaus" in Langenfeld oder seiner letzten Gaststätte "Zum Laternchen" in Hilden.

Er hatte immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme seiner Gäste.

Nebenbei organisierte er 13 Jahre lang die Harley- und Indian-Motorrad-Show in der Hildener Stadthalle.


Im letzten Jahr war der passionierte "Enten-Fahrer" auch einer der Hildener Bürgermeisterkandidaten.

R.I.P. Gerd - Du bleibst ein Original

Hier sein damaliges Interview zu seiner Kandidatur:

http://www.lokalkompass.de/hilden/politik/hildens-...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.