Zukunft der Medien: 14. Unternehmertag in Hilden

Anzeige
Laden zum 14. Unternehmertag in den Kunstraum Gewerbepark-Süd: Ralf G. Kraemer (Vorsitzender Stadtmarketing e.V.), Annelie Noltze (Immobilienmanagerin Gewerbepark-Süd), Hans-Ulrich Peters (Geshäftsführer des Industrie-Vereins), Norbert Danscheidt (1. Beigeordneter der Stadt Hilden) und Peter Heinze (Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung). Foto: MdC

Der deutsche Medienmarkt erlebt im Zuge der Digitalisierung eine Zeit der Umbrüche. Das betrifft auch die Unternehmen. Ein Grund mehr sich dem Thema zu widmen und die neue Richtung zu suchen. Der Unternehmertag nimmt die Neuerungen unter die Lupe und lädt zum Diskutieren ein.

Die Zukunft der Medien steht am 6. September im Fokus der Diskussion

Wir twittern, wir bloggen, wir sind vernetzt auf Facebook und schreiben fleißig WhatsApps. Unser Gebrauchsanweisungen finden wir auf YouTube und auch der ein oder andere Katalog für Ferienhäuser, Designermöbel, Klamotten, Elektrogeräte oder Werkzeuge geht nicht mehr in den Druck.

Wo geht die Reise hin?

Das Internet bietet eine breite Plattform mit vielen Produkten, Wissenswertem sowie Nachrichten und trägt dazu bei, dass Medienkunden – Leser, Zuhörer und Zuschauer – ihr Konsumverhalten verändern. Während in der Vergangenheit ausschließlich Print zu den Partnern der Unternehmen in der Stadt gehörte, präsentiert man sich heute mit den neuen Medien auf dem Markt. Anforderungen an Geschwindigkeit und Transparenz steigen und so müssen sich auch Unternehmen anpassen. Wo die Reise hingeht? „Ich glaube nicht, dass die klassischen Medien tot sind“, sagt Peter Heinze, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung. Und auch für das Stadtmarketing Hilden ist das „Onlineshopping“ nicht das „Maß all der Dinge“ und das handfeste Nachlesbare dringend erhaltenswert.
Und doch: Wer nicht auf das veränderte Nutzerverhalten reagiert, hat am Ende sicherlich ein Problem sein Produkt auf den Markt zu bringen und die gewünschte Zielgruppe zu erreichen.

Wichtig bei Medienarbeit: Vernetzung

Neben Instagram und Twitter ist die Stadt Hilden mit Broschüren und Flyern Crossmedial unterwegs. „Bei der Medienarbeit treibt uns vor allem die Vernetzung um“, sagt Henrike Loer zur Öffentlichkeitsarbeit.
Was da jetzt auf uns zukommt? Wie die Information der Zukunft aussieht? Müssen wir jetzt twittern oder bloggen, um unsere Zielgruppe zu erreichen? Wo liegt die gesellschaftliche Verantwortung der Medien? Was für Medien werden benötigt und welche müssen bedient werden? Antworten auf viele dieser Fragen soll der 14. Unternehmertag bringen.

Es sind noch Restplätze frei

Auf dem Programm am Dienstag, 6. September, steht beispielsweise eine Podiumsdiskussion, an der unter anderem Axel Kopp, Social Media Manager an der FH Dortmund und Blogbetreiber, Stephan Dorn, Geschäftsführer des Gesundheitszentrums medwerk GmbH, und Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor Capio Klinik im Park, teilnehmen. Ort ist der Kunstraum Gewerbepark-Süd.

Unternehmertag
Der Hildener Unternehmertag ist eine gemeinsame Veranstaltung des Gewerbeparks Süd, des Hildener Industrievereins, des Stadtmarketing Hilden und der Wirtschafsförderung der Stadt Hilden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.