SPD Hilden diskutiert Sondierungsergebnis

Anzeige
Kevin Buchner von der Hildener SPD hatte sich schon vor Wochen gegen eine Große Koalition ausgesprochen. (Foto: Privat)

Nach den Sondierungen zwischen CDU/CSU und SPD und den daraus resultierenden Ergebnis, Koalitionsverhandlungen über eine erneute große Koalition zu führen, steht am kommenden Sonntag beim Bundesparteitag der SPD in Bonn noch die Zustimmung der Delegierten aus.

Bevor es soweit ist, will der SPD Ortsverein Hilden am Samstag, 20. Januar, über das 28-seitige Ergebnispapier der Sondierungen diskutieren. Alle Mitglieder sowie Bürger sind hierzu ab 12.30 Uhr in die SPD Geschäftsstelle, Bahnhofsallee 24 (Eingang Poststraße), eingeladen.

Als Diskussionspartnerin steht das SPD Bundesvorstandsmitglied und Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese als Befürworterin von Koalitionsverhandlungen zur Verfügung. Es gilt bereits als sicher, dass Griese in Hilden Überzeugungsarbeit leisten muss. Parteichef Torsten Brehmer und sein Vize Kevin Buchner hatten sich schon im November gegen eine erneute große Koalition ausgesprochen. „Das nun vorliegende Sondierungsergebnis bleibt weit hinter den Erwartungen und Versprechen zurück und ist keine Grundlage für Koalitionsverhandlungen“, so Buchner.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.