Auf der A3 wird gebaut

Anzeige

Von Freitagabend bis Samstagnachmittag, also am 8. und 9. April, lässt der Landesbetrieb Straßenbau NRW auf der A3 in Richtung Frankfurt Fahrbahnschäden beseitigen.

Von Freitag um 20 Uhr bis Samstag gegen 6 Uhr müssen sich die Autofahrer zwischen dem Hildener Kreuz und der Anschlussstelle Solingen einen von sonst drei Fahrstreifen teilen. Anschließend stehen bis gegen 15 Uhr wieder zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Danach sind wieder alle drei Fahrstreifen offen. Die Straßenbauer entfernen auf einer Länge von rund fünf Kilometern gebrochene Betonplatten und ersetzen diese durch Asphalt. Der muss dann am Samstag von rund 200 Grad auf Normaltemperatur abkühlen, damit dort wieder Autos fahren können. In dieser Phase sind vor Ort keine Bauaktivitäten zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.