Capio Klinik im Park unterstützt NRW-Hygiene-Initiative

Anzeige
Die sorgfältige Händehygiene ist die wichtigste Maßnahme, um Krankenhausinfektionen zu verhindern. So leisten Krankenhausmitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen wichtigen Beitrag, um Infektion mit multiresistenten Erregern (MRE) oder andere Infektionen im Zusammenhang mit medizinischen Behandlungen zu verhindern.

Die Capio Klinik im Park, Venenzentrum Nordrhein-Westfalen, beteiligt sich gemeinsam mit über 350 Krankenhäusern an der Hygiene-Initiative der nordrhein-westfälischen Krankenhäuser unter Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. „Durch regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren trägt unser medizinisches Personal dazu bei, Infektionskrankheiten vorzubeugen. Wir unterstützen diese Aktion, um die Patientensicherheit zu erhöhen, aber auch um aufzuklären“, sagt Chefarzt Dr. med. Horst Peter Steffen.

Hygiene sei ein zentraler Bestandteil von ärztlichen und pflegerischen Tätigkeiten. „Wir müssen deshalb alles tun, um unsere Gesundheit zu erhalten und zu schützen, bevor Krankheiten eintreten“, so NRW-Ministerpräsidentin Kraft. Ziel der Offensive unter dem Motto „Gemeinsam Gesundheit schützen. Keine Keime. Keine Chance für multiresistente Erreger“ sei es u. a., die Öffentlichkeit über die wichtigsten Fakten und Zusammenhänge aufzuklären.

Das Hildener Venenzentrum gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Venenkliniken Deutschlands. Über 100.000 Patienten wurden bisher von Krampfadern & Co befreit. „Wir unterliegen höchsten Hygienestandards, nehmen die Sorgen von verunsicherten Patienten aber sehr ernst“, sagt Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch. Die Hygiene-Initiative wird in NRW bis Ende des Jahres fortgeführt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.keine-keime.de







http://www.klinik-im-park.de/ueber-uns/aktuelles/a...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.