FechtZentrum Solingen: 10 Podestplätze beim Degen-Cup in Bonn

Anzeige
Siegerehrung in Bonn (Foto: privat)

Für die Fechterinnen und Fechter des FechtZentrum Solingen e.V. zahlte sich die intensive Trainingsarbeit aus: 3 x Gold - 4 x Silber - 3 x Bronze sowie zahlreiche hohe Platzierungen waren das Resultat.

Am Samstag, 21. Januar 2017, konnten die Nachwuchs-Athleten aus der Klingenstadt eindrucksvolle Spuren beim "Bonn Visio Degen-Cup 2017" hinterlassen, immerhin konnte man sich über 10 Podestplätze freuen und über den ersten Platz im Medaillenspiegel.

Die Goldmedaille erkämpften:

Vincent Schrumpf, Schüler (J) (2007)
Jonathan Luis Prinz, Schüler (M) (2006)
Jakob Stange, Schüler (Ä) (2005)

Ebenso wie die Sportlerinnen und Sportler freute sich das Trainer-Team um Dirk Schiffler und Olekdandr Tykhomyrov über das gezeigte Leitungsniveau ihrer Schützlinge. ,,Die kontinuierliche Trainingsarbeit aller Trainer zahlt sich aus", freut sich auch Vorstand Daniel Certa, ,,so bringt man Talente an die Spitze."

Lisa-Marie Löhr qualifiziert für EM

Beim Kadetten Europa-Cup in Luxemburg erreichte Lisa-Marie Löhr (FechtZentrum Solingen) am gleichen Wochenende, als zweitbeste deutsche den 15. Platz und qualifizierte sich hiermit für die Europameisterschaften in Plovdiv (Bulgarien).

Stephanie Suhrbier vom FechtZentrum Solingen war zeitgleich beim Weltcup der Aktiven in Barcelona und erreichte als eine von 5 deutschen Degenfechterinnen das Hauptfeld der besten 64. Nach einer 9:15 Niederlage gegen die Weltranglisten 12. Man Wai Kong aus Hong Kong belegte Suhrbier am Ende den 58. Platz unter 212 Teilnehmerinnen.
Raphael Steinberger (FechtZentrum Solingen) erkämpfte Platz 41 beim Internationalen Gefecht um den Bären in Berlin, wo die Spitze des Degensports aufeinandertrifft um den berühmten weißgoldenen Bären der Königlichen Porzelan-Manufaktur zu erfechten.

Kim Treudt-Gösser , konnte bereits am ersten Januar-Wochenende einen großen Erfolg beim Weltcup in Frankreich (Dijon) feiern, als sie mit ihren Team-Kolleginnen den 2. Platz für Deutschland im Mannschafts-Wettbewerb errang und in der Einzelwertung 29. wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.