Kim Treudt-Gösser wird Weltcup 4. mit dem deutschen Team

Anzeige
Kim Treudt-Gösser (Foto: FZ Solingen)

Kim Treudt-Gösser vom FechtZentrum Solingen wird 4. mit dem deutschen Junioren-Team beim Weltcup in Laupheim.

Nach Siegen über die Türkei und Polen kam das deutsche Team nach einer Niederlage gegen Russland im Kampf um die Bronzemedaille gegen Italien. Auch hier mußte sich das Team geschlagen geben und belegte am Ende einen sehr guten 4. Platz beim ersten Junioren-Mannschafts-Weltcup im Damendegen der neuen Saison.

Der Einzel-Weltcup am Vortag war mit 188 Teilnehmerinnen aus 28 Nationen äußerst stark besetzt. Hier waren mit Lisa-Marie Löhr, Brenda Kolbinger und Kim Treudt-Gösser drei Solinger Degenfechterinnen für Deutschland am Start.
Alle drei konnten ihre Platzierungsrunden souverän gestalten und in die KO-Runde einziehen. Im Nächsten Durchgang schied Lisa-Marie Löhr dann leider aus. Kim und Brenda konnten ihre Gefechte siegreich gestalten. Nach Niederlagen gegen Aiznata Murtazaeva (Russland) und Kinga Nagy (Ungarn) belegten die beiden Solingerinnen am Ende die Plätze 37 und 46.

WINDMÜHLEN-MESSER-CUP 2016

Unter der Flagge des FechtZentrum findet am kommenden Samstag, 22.10. 2016, das erste Turnier der Saison 2016/17 in Solingen, in den Leistungssporthallen der NRW-Sportschule Solingen, statt.

Zu diesem A-Jugend Qualifikationsturnier in der Disziplin "Damendegen" werden Fechterinnen aus dem In- und Ausland erwartet. Dazu sind alle Zuschauer herzlich willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.