St. Martin wird in Hilden gebaggert

Anzeige
Der St. Martin's Cup steigt am 6. November wieder. Foto: Bernhardt
Hilden: Dr.-Ellen-Wiederhold-Halle |

Noch sechs Wochen, dann steigt wieder der St. Martin's Cup der Volleyballabteilung des SV Hilden-Ost 1975. Noch können sich Mannschaften anmelden.

Einen ganzen Tag lang baggern, pritschen oder schmettern Hobby-Mixed-Volleyballteams um gute Platzierungen und um einen Beutel voller Geschenke – so wie sich das beim St. Martin-Fest auch gehört. Los geht es am Sonntag, 6. November, um 10 Uhr in der Dreifach-Turnhalle Holterhöfchen „Dr. Ellen Wiederhold Halle“ in Hilden.


Turnier gibt es seit 20 Jahren

Hobby-Mixed heißt, dass in jeder Mannschaft drei Frauen und drei Männer zusammenspielen. Es gibt im Kreis Mettmann sogar eine Meisterschaft, bei der in drei Gruppen Mannschaften mit jungen und alten Spielern um die Tabellenplätze und um Auf- oder Abstieg kämpfen. Veranstalter des St. Martin’s Cup 2016 ist, wie schon seit 20 Jahren, die Volleyballabteilung des SV Hilden-Ost 1975. Zwölf bis 16 Mannschaften werden meistens gemeldet und das verspricht einen ganzen Sonntag lang von ca. 10 Uhr morgens bis 18 Uhr abends viel Spaß und spannende Spiele.


Von Düsseldorf bis Aachen

Teilnehmende Mannschaften waren bisher Teams aus Hilden/Haan (zum Beispiel HAT, SV Hilden-Ost), Düsseldorf (Japan Club), ein Team der Sparkasse Mülheim, aus Rosellen, Leichlingen oder Homberg. Aus dem Ruhrgebiet und dem Aachener Raum nahmen bisher auch einige Teams teil. Bis zum Turnier-Termin sind es noch ca. sechs Wochen – Zeit genug für interessierte Teams, sich unter Telefon 02173/53800 bei Trainer Karl-Heinz Zimmermann anzumelden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.