19 Nachwuchstalente für Montanhydraulik: Ausbildung als Zukunftsrezept

Anzeige
19 Auszubildende begrüßte Montanhydraulik an seinem Hauptsitz in Holzwickede. (Foto: Montanhydraulik)
Holzwickede: Montanhydraulik |

Holzwickede. 19 neue Auszubildende begannen ihre Ausbildung bei Montanhydraulik in Holzwickede mit den Abschlüssen zum Industrie-, Anlagen- oder Zerspanungsmechaniker, technischen Produktdesigner, Industriekaufmann und Bachelor of Engineering.

Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 72 Auszubildende und hält damit an der überdurchschnittlichen Ausbildungsquote von 11 Prozent fest. Dank der Investition in die Ausbildung zählt das Unternehmen mit seinen Standorten in Holzwickede, Hamm und Gelsenkirchen zu den beliebtesten und modernsten Ausbildungsbetrieben der Region – für Männer wie für Frauen. „Leider haben wir in diesem Jahr nur wenige weibliche Bewerber gehabt, dabei erfüllen wir auch im gewerblichen Bereich alle Voraussetzungen und haben damit bisher auch gute Erfahrungen gemacht“, berichtet Beate Sett-Müller, die in der Personalabteilung die Auszubildenden betreut.

Zu den weiteren Kriterien, die Montanhydraulik als vorbildlichen Ausbildungsbetrieb kennzeichnen, zählen neben einer eigenen Ausbildungswerkstatt die Einhaltung tariflicher Normen und gesetzlicher Vorschriften, die Mitbestimmung innerhalb einer Jugendvertretung sowie qualifizierte Ausbilder als feste Ansprechpartner. „Mit einer anspruchsvollen und vielseitigen Berufsausbildung sichern wir uns für die Zukunft die besten Mitarbeiter und damit gleichzeitig den Erfolg unserer Unternehmen“, erläutert Josef Mertens, kaufmännischer Geschäftsführer von Montanhydraulik.

Steigende Marktanforderungen und die technische Weiterentwicklung sorgen dafür, dass auch Montanhydraulik mit seinen Hydraulikprodukten und komplexen Systemlösungen immer wieder neue Branchen erschließt. So ist der Hydraulikspezialist neben dem Mobilkran- oder Tunnelbau inzwischen auch stark im Stahlwasserbau oder Offshore-Sektor vertreten.

Montanhydraulik bildet in insgesamt sieben Ausbildungsberufen aus:
• Industriemechaniker/-in der Fachrichtung Maschinen- und Systemtechnik
• Zerspanungsmechaniker/-in der Fachrichtung Dreh- und Frästechnik
• Anlagenmechaniker/-in Fachrichtung Schweißtechnik
• Technischer Produktdesigner
• Industriekaufmann/-frau
• Bachelor of Engineering
• Bachelor of Arts

Als besonderen Service für Schulen hat Montanhydraulik außerdem zwei Auszubildende zu sogenannten Azubi-Agenten fortgebildet, die ihren Beruf und ihr Unternehmen gern vor den Schülern von Abschlussjahrgängen vorstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.