Ausbildungsplätze

Beiträge zum Thema Ausbildungsplätze

Ratgeber
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler informierten sich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Stadtverwaltung Marl. Fotos: Stadt Marl / Pressestelle

Ausbildung in der Marler Stadtverwaltung

Welche Ausbildungsberufe bietet die Marler Stadtverwaltung an und was sind ihre Aufgaben? Auf welche Stellen kann man sich in diesem Jahr noch bewerben? Antworten auf diese und viele weiteren Fragen lieferte der Schnuppertag im Rathaus, der jetzt zum zweiten Mal stattfand. Vielfältige Ausbildungsberufe Beim Schnuppertag erhielten die Schülerinnen und Schüler mit angestrebten Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur einen Überblick über die vielfältigen Ausbildungsberufe in der Stadtverwaltung....

  • Marl
  • 09.09.19
Vereine + Ehrenamt
Foto  17. TOP JOB - Börse 2018 der BGE

18. TOP JOB - Börse 2019
Am 13.09.2019 ist es wieder soweit - dann ist Eure TOP JOB - Zeit!

Die von der BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE) ehrenamtlich organisierte und finanzierte Ausbildungs- und Praktikumsplatzbörse findet zum 18. Mal am Freitag, 13. September 2019 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Saal Kapaunenberg, Speelberger Straße in Emmerich am Rhein statt. In jugendlicher und lockerer Atmospäre führen regional tätige Ausbildungs- und Personalleiter mit interessierten Jugendlichen zielführende Gespräche. Die zukünftigen Berufsanfänger erhalten konkrete Informationen und einen...

  • 05.09.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
3 Bilder

177 neue Auszubildende im Chemiepark Marl

177 junge Menschen starten zum 1. September ihre Berufsausbildung im Chemiepark Marl sowie an den Standorten Herne und Witten. Mit einer Ausbildungsquote von fast 7 Prozent liegt Evonik damit über dem bundesdeutschen Durchschnitt von knapp 5 Prozent. Insgesamt bildet das Unternehmen im Chemiepark Marl, Herne und Witten in zehn verschiedenen Berufen aus, darunter Chemiekanten, Elektroniker für Automatisierungstechnik und Anlagenmechaniker. Veranstaltung in der Marler Vesthalle Zum Start in...

  • Marl
  • 03.09.19
Wirtschaft
v.l.n.r.: Viktoria Berntzen (Regionalagentur Westf. Ruhrgebiet), Hanna Stoewe (Werkstatt im Kreis Unna), Doro Rengers (Werkstatt im Kreis Unna), Marcel Niekandt mit Conrad und Anja Krause.
2 Bilder

Unterstützung für Unternehmen und Azubis
Mehr Arbeitsplätze im Kreis Unna

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe – oder manchmal überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Arbeitsleben. Während in einigen Regionen ein Überangebot an Ausbildungsstellen besteht, liegt das Angebot in anderen Regionen – auch im Kreis Unna – deutlich unter der Ausbildungsplatznachfrage. Genau hier greift das Ausbildungsprogramm, das durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und...

  • Unna
  • 23.08.19
Ratgeber
Fachkräfte im Baugewerbe sind augenblicklich stark gefragt.

Lehrlinge gesucht
Mülheimer Baufirmen haben noch freie Ausbildungsplätze

„Bau-Stelle“: In Mülheim haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in ganz Nordrhein-Westfalen noch rund 1.700 Ausbildungsstellen in der Branche zu vergeben. „Eine Ausbildung zum Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ist nicht nur gut bezahlt, sondern bietet auch solide Job-Perspektiven. Gebaut wird immer“, sagt Peter Köster. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.19
LK-Gemeinschaft
Per Fortbildung können es Azubis bis zum Polier oder Bauleiter bringen. Foto: IG Bau

"Bau-Stelle"
Noch 31 freie Ausbildungsplätze im Kreis Unna

Im Kreis Unna haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. Aktuell gibt es bei Baufirmen im Kreis noch 31 freiePlätze. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hin. Kreis Unna. Nach Angaben der Arbeitsagentur sind in ganz Nordrhein-Westfalen noch rund 1.700 Ausbildungsstellen in der Branche zu vergeben. „Eine Ausbildung zum Maurer, Zimmerer oder Straßenbauer ist nicht nur gut bezahlt, sondern bietet auch solide...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.08.19
Wirtschaft
(v.l.n.r.): Andre Baumeister, Miriam Köster, Olaf Kikul, Nils Feltmann, Jürgen Schäpermeier

Nachwuchsfachkräfte
Stadtwerke Unna begrüßen zwei neue Azubis

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres starten Miriam Köster und Nils Feltmann bei den Stadtwerken Unna ihre Ausbildung zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann. Die Stadtwerke Unna bilden seit Jahren Nachwuchskräfte aus. Das Spektrum im Unternehmen reicht von der Ausbildung zu Industriekaufleuten, Elektronikern, Anlagenmechanikern bis hin zu IT-Systemelektronikern und Fachinformatikern für Systemintegration. Gemeinsam mit Ausbilder Andre Baumeister und dem Betriebsratsvorsitzenden Olaf...

  • Unna
  • 19.08.19
Politik
Technik hinterm Essen: Azubis in der Lebensmittelindustrie sind längst am 3D-Drucker aktiv. Die Gewerkschaft NGG weist auf freie Ausbildungsplätze in der Branche hin.

Ernährungsindustrie sucht 56 Azubis / Lebensmitteltechniker stark gefragt
Mehr als 1000 Plätze frei

Azubis gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres gibt es im Kreis Wesel aktuell 1.044 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 38 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Nordrhein beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Gewerkschafter Hans-Jürgen Hufer appelliert an Schulabgänger, sich auch in der Ernährungsbranche umzusehen: „Vom Süßwarentechnologen bis zur Chemielaborantin – die...

  • Moers
  • 14.08.19
Wirtschaft
Technik hinterm Essen. Azubis in der Lebensmittelindustrie sind längst am 3D-Drucker aktiv.

Zum Start des Ausbildungsjahres
1.600 freie Plätze

Zum Start des Ausbildungsjahres gibt es in Dortmund aktuell 1.627 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 43 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt, meldet die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Gewerkschafter Manfred Sträter appelliert an Schulabgänger, sich in der Ernährungsbranche umzusehen: „Vom Süßwarentechnologen bis zur Chemielaborantin – die Lebensmittelindustrie bietet hochtechnische Berufe bei überdurchschnittlicher Bezahlung.“ Dortmunder Firmen haben noch 56...

  • Dortmund-City
  • 12.08.19
Wirtschaft

Ernährungsindustrie sucht 56 Azubis
Zum Start des Ausbildungsjahrs noch 1.044 freie Plätze im Kreis Wesel

Kreis Wesel. Azubis gesucht: Zum Start des neuen Ausbildungsjahres gibt es im Kreis Wesel aktuell 1.044 freie Ausbildungsplätze. Damit sind noch 38 Prozent aller gemeldeten Lehrstellen unbesetzt. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Nordrhein beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Gewerkschafter Hans-Jürgen Hufer appelliert an Schulabgänger, sich auch in der Ernährungsbranche umzusehen: „Vom Süßwarentechnologen bis zur Chemielaborantin –...

  • Wesel
  • 07.08.19
LK-Gemeinschaft
Zur Begrüßung nahmen die Auszubildenden an einer Einführungsveranstaltung im Rathaus an der Volme teil.

Ausbildungsjahr 2019
Stadtverwaltung begrüßt 52 neue Nachwuchskräfte: Neues Ausbildungsjahr in Hagen startet

Die Stadt Hagen setzt ihr Engagement auf dem Ausbildungsmarkt fort: Für das neue Ausbildungsjahr freut sich die Stadtverwaltung Hagen über 52 neue Nachwuchskräfte. Der Erste Beigeordnete und Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann begrüßte die neuen Mitarbeiter am 1. August zusammen mit Stefan Keßen, Fachbereichsleiter Personal und Organisation, der Ausbildungsleiterin Lucia Backhaus sowie dem Vorsitzenden des Gesamtpersonalrates Thomas Köhler und der Gleichstellungsbeauftragten Sabine Michel...

  • Hagen
  • 02.08.19
Politik
Die neuen Auszubildenden der Stadt Marl hatten heute ihren ersten Arbeitstag bei der Marler Stadtverwaltung. Michael Bach, Kim-Karina Bönte, Isabel Krause (v.l.), Willi Kinghorst (r.) und Vertreter der JAV hießen sie dazu herzlich im Rathaus willkommen. Foto: Stadt Marl / Pressestelle

13 Auszubildende starten bei der Stadt Marl ins Berufsleben

Sie  wurden heute (01.08.) im Rathaus begrüßt. An ihrem ersten Arbeitstag haben sie von Personaldezernent Michael Bach sowie der Ausbildungsleiterin Isabel Krause ihre Ernennungsurkunden erhalten. Damit sind sie nun ganz offiziell Mitarbeiter der Stadt Marl. Abwechslungsreiche Tätigkeiten Schnell wurden im Beisein des Personalratsvorsitzenden Willi Kinghorst und der Gleichstellungsbeauftragten Kim-Karina Bönte die letzten Formalitäten erledigt und intensiv das Ausbildungsprogramm...

  • Marl
  • 01.08.19
Wirtschaft
IHK auf Ausbildungstour stellt Chefs und junge Auszubildende vor.

Ausbildungstour Start Berufsleben Event Agentur Mülheim
Eventagentur braucht Nachwuchs und bildet jetzt aus

Am 1. August ist es wieder so weit und etliche Auszubildende wagen den Start ins Berufsleben. Anlässlich dazu veranstaltet die IHK jährlich eine Ausbildungstour und besucht dabei Unternehmen, die sich besonders für den Nachwuchs engagieren.  "Unser Ziel ist es gute Beispiele zu zeigen. Die Attraktivität einer Ausbildung ist immer ein Thema. Man kriegt aus den Köpfen der Menschen nicht heraus, dass man ohne einen Bachelor-Abschluss nur ein halber Mensch ist und das wollen wir ändern",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.07.19
Politik
Stadtdirektor Sebastian Kopietz beim Sommergespräch auf dem Dach der Feuerwache 1 in Wattenscheid, wo noch in diesem Jahr eine von zunächst zwölf Sirenen installiert werden soll.

Stadtdirektor Sebastian Kopietz über Sicherheitsmaßnahmen der Stadtverwaltung
Sirenen erschallen am 30. Juli

Seit rund 20 Jahren herrscht in Bochum Stille. Nun werden am Dienstag, 30. Juli, erstmals wieder Sirenen im Stadtgebiet erklingen. Die ersten sechs Sirenen werden bis dahin installiert und dann probeweise zu hören sein. Dies kündigte Stadtdirektor Sebastian Kopietz am Montag, 22. Juli, in einem Sommergespräch an. 2015 wurde der Ratsbeschluss zum Wiederaufbau eines Warnsystems gefällt; bis 2023 sollen alle Menschen im Stadtgebiet in einem Notfall per Sirene erreicht werden können. Die...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 24.07.19
  •  1
Politik
5 Bilder

Ausbildungsberufe der Stadt Marl werden vorgestellt beim Informationstag für Schülerinnen und Schüler im Rathaus

Ausbildung oder Studium – wie geht es nach dem Schulabschluss weiter? Die Stadt Marl gibt interessierten Schülerinnen und Schülern am Donnerstag, 5. September, einen Überblick über ihre vielfältigen Ausbildungsberufe. Den Realschulabschluss oder das (Fach-)Abitur bald in der Tasche Ob Jugend und Soziales, Recht, Controlling oder Betriebswirtschaft – die Marler Stadtverwaltung hat für Nachwuchskräfte viele Aufgabenbereiche, über die sich Schüler mit angestrebtem Realschulabschluss oder...

  • Marl
  • 14.07.19
Wirtschaft

Agentur für Arbeit Wesel informiert
Beim Endspurt auf dem Ausbildungsmarkt ist Flexibilität gefragt

Der Ausbildungsmarkt 2018/2019 im Bezirk der Agentur für Arbeit Wesel im Juni 2019: • Noch rund 1.850 Ausbildungssuchende und 2.000 offene Lehrstellen • Rund zwei Drittel der unversorgten Jugendlichen mindestens mit Realschulabschluss • Ausbildungsstellen in Gastronomie, Verkauf und Handwerk oft noch zu haben Seit Oktober 2018 haben sich bei der Agentur für Arbeit Wesel insgesamt 5.090 Bewerberinnen und Bewerber bei der Berufsberatung gemeldet. Das sind 422 oder 7,7 Prozent...

  • Wesel
  • 01.07.19
LK-Gemeinschaft

Last-Minute-Entscheidung für eine Ausbildung

Dienstag, den 02.07. bietet das St. Barbara-Hospital in Gladbeck eine Informationsveranstaltung zum Ausbildungsberuf der Gesundheits- und Krankenpflege an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und auch die eigene Bewerbungsmappe darf gerne mitgebracht werden, es gibt nämlich noch freie Stellen für die Ausbildung mit Beginn am 01. September 2019!

  • Gladbeck
  • 25.06.19
  •  1
Ratgeber
Wie geht es nach dem Abi weiter? Viele junge Menschen stehen zur Zeit vor genau dieser Frage. Abhilfe soll nun ein Online-Tool der Agentur für Arbeit schaffen.

Online-Test der Agentur für Arbeit soll helfen
Keinen Plan nach dem Abi?

„Was soll ich bloß werden?“ Viele junge Menschen stehen vor allem jetzt in den letzten Wochen des Schuljahres vor dieser Frage. Die Auswahl ist nicht leicht. Bei mehr als 350 Ausbildungsberufen und mehreren tausend Studiengängen verliert man schnell den Überblick. Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Online-Tool entwickelt, das Abiturienten bei der beruflichen Orientierung unterstützt und das Angebot der Berufsberatung ergänzt. Mit dem Selbsterkundungstool können angehende Abiturienten...

  • Essen-Süd
  • 12.06.19
Wirtschaft
Fleischermeister Wilhelm Tepaß (r.) und seine Gesellen geben jungen Nachwuchskräften eine Chance.

Betriebliche Einstiegsqualifizierung
Brücke in die Ausbildung – bei Fleischerei Tepaß ein erfolgreicher Weg zur Fachkräftesicherung

Für manche Berufe ist die Suche nach Auszubildenden besonders anspruchsvoll. Dass es dabei Unterstützung gibt, wissen nicht alle Unternehmen. Die Fleischerei Wilhelm Tepaß aus Wesel-Büderich setzt auf Einstiegsqualifizierungen, die bereits oft in eine Ausbildung mündeten. Auch für dieses Jahr steht der Azubi schon fest. Im Kreis Wesel sind aktuell noch über 1.300 Ausbildungsstellen nicht besetzt. Allein im Lebensmittelhandwerk stehen für den Ausbildungsbeginn in diesem Jahr noch 45 offene...

  • Wesel
  • 28.05.19
Politik

„Kita-Ausbau in vollem Gange“ reicht nicht!

Zur heutigen Berichterstattung in der WAZ erklärt Monika Kutzborski Damit jedes Kind in Gelsenkirchen die Aussicht auf einen Betreuungsplatz erhält, muss die Stadt deutlich mehr tun. Aus Sicht der CDU reicht es nicht aus, anzukündigen, dass der Kita Ausbau in vollem Gange ist. Perspektivisch gesehen werden auch durch die jetzt seitens der Verwaltung angekündigten Aus- und Neubauten die gesetzlich vorgeschriebenen Versorgungsquoten nicht erreicht werden können. Monika Kutzborski,...

  • Gelsenkirchen
  • 21.05.19
Wirtschaft
Reyhan Güntürk, Levent Arslan, Aysun Tekin, Stadtdirektor Stüdemann, Brigitte Möller, Kristina Sandmeier und Murat Koc stellten das Angebot vor.

Messe rund um Ausbildung für Zukunft nach der Schule
1800 Dortmunder suchen einen Ausbildungsplatz

Rund 1800 Jugendliche sind momentan in Dortmund auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Dem gegenüber stehen 2430 unbesetzte Ausbildungsstellen, die die Agentur für Arbeit momentan zu vermelden hat. Die Ausbildungsmesse „Deine Zukunft – Nach der Schule!“ am 14. Mai im Dietrich-Keuning-Haus bringt die Akteure in der Nordstadt zusammen. 44 potenzielle Ausbildungsbetriebe präsentieren sich an der Leopoldstraße den Abgängerklassen der Schulen – von der Rechtsanwaltskanzlei über den...

  • Dortmund-City
  • 07.05.19
Ratgeber

Ausbildungsmesse Hagen 2019

Über 120 Aussteller aus den Bereichen Industrie, Gesundheit, Dienstleistung, Einzelhandel und Handwerk präsentieren sich am 6. Juni 2019 bei der 7. Ausbildungsmesse Hagen im Gewerbegebiet Kückelhausen. Ebenfalls vertreten sind Behörden wie Finanzamt und Polizei, die Industrie- und Handelskammer, Arbeitgeberverbände und Bildungsträger. Die Agentur für Arbeit ist ebenfalls mit einem großen Infostand vor Ort. Die Ausbildungsmesse Hagen bieten Schülerinnen und Schülern, aber auch Eltern,...

  • Hagen
  • 11.04.19
Vereine + Ehrenamt
Gruppenbild mit Azubis und Verantwortlichen der Jenoptik: BOB-Hauptinitiator Hans-Dieter Clauser (hintere Reihe 3.v.r.), Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung (links daneben) und Bürgermeister Daniel Zimmermann (3.v.l.) besuchten das Unternehmen an der Opladener Straße. Unter anderem erläuterte Danuta Eberle-Pastor (4.v.r.), Mitglied der Geschäftsleitung, die Ausbildungspraxis bei Jenoptik.
Foto: Norbert Jakobs

BOB-Ausbildungstour macht Station bei Jenoptik in Monheim
Sicherheit im Straßenverkehr

Straßen und Kommunen weltweit sicherer machen - das ist eines der großen Ziele der Jenoptik. Mit modernster Technik werden zum Beispiel Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen hergestellt. Was viele gar nicht wissen: Sie werden in Monheim konstruiert und gebaut. Grund genug für Hans-Dieter Clauser, Hauptinitiator der Berufsorientierungsbörse (BOB), und Schirmherr Bürgermeister Daniel Zimmermann, im Rahmen der BOB-Ausbildungstour den Jenoptik-Standort an der Opladener Straße zu...

  • Monheim am Rhein
  • 30.03.19
Wirtschaft
Das Kreishaus Unna.

Neue Ausbildungsplätze
Kreisverwaltung bietet 26 berufliche Chancen

Der demografische Wandel macht auch vor der Kreishaustür nicht Halt. Doch die Verwaltung will mit ihrer Ausbildungsplanung einem möglichen Personalmangel vorbeugen. Konkret stellte der Kreisausschuss die Weichen für die Einstellung von 26 Auszubildenden im Jahr 2020."Die öffentliche Hand muss sich mehr denn je darum kümmern, dass sie künftig ausreichend qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat", unterstreicht Landrat Michael Makiolla  die Bedeutung des Ausbildungsengagements der...

  • Unna
  • 28.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.