Deutsche Meisterschaften am Schloss: Delegation des Bund Deutscher Radfahrer informierte sich über den Austragungsort

Anzeige
Klaus Stindt, Vorsitzender des Kreis-Sport-Bundes Unna (sitzend rechts), informierte Vizepräsident Günter Schabel (Mitte) und Dr. Peter Pagels über die DM 2016. (Foto: RSV Unna)
Holzwickede: Haus Opherdicke |

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Der Vizepräsident Rennsport im Bund Deutscher Radfahrer (BDR), Günter Schabel und der Kommissar und Koordinator Rennsport-Straße, Dr. Peter Pagels, inspizierten die Rennstecke der geplanten Deutschen Radsportmeisterschaften 2016 und die Infrastruktur des renovierten Schloss Opherdicke.

Diese Meisterschaft, die dem RSV Unna vom BDR übertragen wurde, soll ein sportlicher und kultureller Höhepunkt vor der Tour de France und den Olympischen Spielen 2016 im Kreis Unna werden.

Der Termin ist voraussichtlich im Juni 2016.

Die idealen Voraussetzungen auf dem Gelände am Schloss werden für weitere sportliche Aktivitäten genutzt. Eine Familien-Olympiade, Kids-Rad-Slalom, Staffelläufe und Fußballaktionen sollen für einen abwechslungsreichen Sonntag sorgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.