Dominik Deadler: Der schnellste Fensterputzer am Niederrhein qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft

Anzeige
Dominik Deadler zeigte in Kalkar sein Könen: Er brachte sich als schnellster Fensterputzer am Niederrhein in eine Spitzenposition. (Foto: privat)
Kalkar. Dominik Deadler aus Alpen ist der schnellste Fensterputzer am Niederrhein und fliegt All Clean Dienstleistungs UG aus Kalkar zur Fensterputz Weltmeisterschaft nach London. In nur 15 Sekunden reinigte der 18-Jährige gleich drei Bürofenster und überraschte damit das Publikum auf dem Rewe Parkplatz in Kalkar beim offenen WM Casting.

Die halbe Nacht geübt

„Ich habe die halbe Nacht zu Hause geübt und ich denke es geht noch schneller“, so der glückliche Gewinner. Geschäftsführer Marco Adler gab sich bei 22 Sekunden geschlagen. „Da merke ich doch die Arbeit im Büro“, schmunzelt der 25-Jährige. Auf seine Mitarbeiter konnte sich der jüngste Tatortreiniger Deutschlands aber verlassen.Neben Dominik Deadler (Gebäudereinigung Uwe Deadler aus Alpen) haben es auch Thomas Biela (Hönnepel) und Yannick Frank (Wissel) mit Zeiten unter 15 Sekunden in das Weltmeister-Team geschafft. Auch „Kerni“ Geschäftsführer Han Groot Obbink zeigte sein Können an der Scheibe, musste aber unter der Belustigung des Publikums feststellen das es „für einen Holländer nicht für die WM reichte“.

Viel Training ist angesagt

Am 11. und 12. März fliegt das Team von All Clean Adler in die englische Metropole London und vertritt dort den Niederrhein bei der Weltmeisterschaft im Fensterputzen. Bis dahin ist viel Training angesagt, denn der WM-Rekord liegt bei knapp unter 10 Sekunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.