Kalkarer Pfadfinder sammeln mehr als 600 Tannenbäume ein

Anzeige
Am vergangenen Samstag haben 52 Pfadfinder in den Straßen von Kalkar und Altkalkar innerhalb über 600 Tannenbäume eingesammelt und auf den Pfadfinderzeltplatz verbracht. Diese seit fast zwei Jahrzehnten durchgeführte Tannenbaumsammelaktion ist fester Bestandteil der jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, für die die Pfadfinder vom Stamm St. Benedikt Kalkar bei ihren Mitbürgerinnen und Mitbürger bekannt sind. „Die von den Mitgliedern der Jugendgruppe für die Tannenbäume eingesammelten Spenden fließen eins zu eins in die Jugendarbeit der Pfadfinder in Kalkar“ (www.DPSG-Kalkar.de), so ihr Stammesvorsitzender, Thorsten Stickeln. „Die nächste große Veranstaltung mit Öffentlichkeitsbeteiligung ist das ebenfalls seit Jahren - in Zusammenarbeit mit dem Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr Kalkar - durchgeführte Osterfeuer auf dem Gelände des Internationalen Pfadfinder-Treffpunkt Kalkar e.V. (www.IPT-Kalkar.de) am Kasernenweg“, so Lutz Kühnen. Auch in diesem Jahr freuen sich alle Veranstalter am Abend des Ostersonntags ab 18 Uhr wieder auf Kalkarer und deren Freunde zu dieser schönen Veranstaltung auf dem Galgenberg begrüßen zu dürfen. Im letzten Jahr waren es deutlich über 400 Gäste, die am Osterfeuer Getränke, Gegrilltes und Gespräche genossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.