Hilfe für Kinder auf den Philippinen

Anzeige
Mit dem bewährten Führungsteam geht die Eine-Welt-Gruppe Kalkar, die den Fair-Rhein-Weltladen in der Monrestraße 42 betreibt, in das neue Geschäftsjahr. Auf der Jahreshauptversammlung im katholischen Gemeindezentrum wurden jetzt die Vorsitzende Hildegard Minten, ihr Stellvertreter Dieter van Elsbergen sowie die Beisitzer Hildegard Szopinski, Hedi Heck und Jens Brinkmann jeweils einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Der Umsatz im Fachgeschäft für fairen Handel ging nach Angaben von Schatzmeisterin Hildegard Szopinski im vergangenen Jahr leicht zurück, ebenso das Spendenaufkommen. Am Ende blieb ein kleiner Überschuss, der wie gewohnt zur Förderung von Hilfsprojekten in Entwicklungsländern und für Veranstaltungen verwendet werden soll. Im vergangenen Jahr stellte die Kalkarer Eine-Welt-Gruppe dem Straßenkinder-Projekt Kaibigan auf den Philippinen einen namhaften Betrag zur Verfügung. Das betreibt u. a. ein Kinderdorf und ein Gesundheitszentrum (Informationen unter www.spkev.de). Für die diesjährige Faire Woche vom 12. bis 16. September ist in Kalkar eine öffentliche Informationsveranstaltung über das Projekt Kaibigan geplant.
Im übrigen wirbt die Eine-Welt-Gruppe weiterhin um ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Öffnungszeiten des Ladens und die Besetzung des Verkaufsstandes auf dem Wochenmarkt garantieren. Im vergangenen Jahr war die Personaldecke zeitweilig zu kurz geworden. Kontakt: Hildegard Minten (Telefon 02824 4421, Mail: hh.minten@web.de).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.