Es ging blitzschnell: Mischlingshündin Emma wurde totgebissen

Anzeige
Mischlingshündin Emma befand sich bei Frauchen an der Leine, als zwei große Hunde sich auf sie stürzten und sie zu Tode bissen. Foto: privat

Mischlingshündin Emma könnte noch leben, wenn es nicht so verantwortungslose Hundehalter gäbe, die ihre Vierbeiner unangeleint auf öffentlichen Straßen herumlaufen lassen.

Sonntagsspaziergang der Familie Schröder, der an der Südkamener Straße enden sollte: Emma - an der Leine - ging mit Herrchen und Frauchen auf dem Bürgersteig und schnüffelte vergnügt. Plötzlich rannten zwei Hirtenhunde um die Ecke und stürzten sich auf den kleinen Terriermischling. Der ungleiche Kampf endete für Emma tödlich.
Die Besitzer der beiden großen Hunde kamen zwar schnell herbeigeeilt und zeigten sich betroffen. Sie zuckten letztendlich aber nur die Schultern.
Melanie und ihr Mann Markus Schröder standen unter Schock: "Emma wurde zu Tode gebissen, weil die beiden Hunde nicht angeleint waren."
Die Polizei nahm den Fall auf und erstattete gegen die Hundehalter Anzeige. "Offiziell handelt es sich hierbei um Sachbeschädigung", erklärt der Kamener Rechtsanwalt Gerrit Rethage zum vorliegenden Fall. "Die Tierhalter der beiden großen Hunde sind verpflichtet, den Schaden zu ersetzen. Außerdem hätten ihre Hunde angeleint sein müssen. Werden bei einer Verletzung beispielsweise Tierarztkosten fällig, muss die Gegenseite dafür aufkommen, bestenfalls über eine Haftpflichtversicherung."
Soweit zur Rechtslage. "Wenn die Familie über eine Rechtschutzversicherung verfügt, lohnt sich zudem der Gang zum Anwalt", rät Gerrit Rethage abschließend.
Doch das wird Emma nicht wieder lebendig machen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentare
19.659
Siggi Becker aus Langenfeld (Rheinland) | 30.01.2017 | 17:56  
4.058
Joachim H. Hartung aus Monheim am Rhein | 30.01.2017 | 18:21  
6
Hans Einacker aus Kamen | 30.01.2017 | 19:21  
7.211
Eberhard Kamm aus Lünen | 31.01.2017 | 07:44  
227
Andreas Rau aus Hagen | 31.01.2017 | 09:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.