Achtung: "Falsche" Stadtwerke-Mitarbeiter unterwegs

Anzeige
Vorsicht: Es scheint ein Betrüger in der Gegend zu sein, der sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgibt. Foto: Magalski

Es sind mal wieder Betrüger in der Gegend: Am Mittwoch war ein falscher Stadtwerke-Mitarbeiter in Hamm-Rhynern unterwegs. Er klingelte bei einer Rentnerin zuhause und wollte angeblich Feuerlöscher kontrollieren. Einen Ausweis zeigte er nicht.

Die Seniorin (71) ging mit dem Unbekannten in den Keller. Als sie nach Abschluss der "Arbeiten" wieder nach oben gingen, bedrängte er die Frau und presste sich an sie.
Die Frau rief um Hilfe, so dass eine Nachbarin alarmiert wurde. Daraufhin flüchtete der Mann Hals über Kopf aus dem Hausflur.
Personenbeschreibung: Er ist etwa 1,75 Meter groß, 60 bis 62 Jahre alt, von normaler Figur und hat graue, kurze Haare. Der Verdächtige trug einen grauen Overall mit einem gelben Streifen und hatte eine schwarze Tasche dabei. Er sprach mit ostdeutschem Akzent. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.
Die Polizei rät, keine Unbekannten ins Haus zu lassen. Mitarbeiter der Stadtwerke kontrollieren keine Feuerlöscher und können sich ausweisen. Notfalls sollte man Fremde draußen warten lassen und telefonisch nachfragen, ob alles seine Richtigkeit hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.