Macher von Kite stellten am letzten Mittwoch das diesjährige Programm vor

Anzeige
Von links: Alexander Dißel, 1. Vorsitzender Clan Ironforge, Uwe Rimbach, Pressesprecher Clan Ironforge, Katja Herbold, Stadtmarketing Kamen, Stefan Eising, Organisator der Drachenflieger, Bürgermeister Hermann Hupe, Uwe Grzybeck, Pyrotechniker, Timm Jonas (GSW). (Foto: Jörg Prochnow)
Kamen: Kite 2016 | Das 29. Internationale Drachenfestival startet am Freitag dem 20.Mai mit zahlreichen Attraktionen


Kamens Bürgermeister Hermann Hupe betonte es am letzten Mittwoch mehrfach sehr deutlich:“ Kite ist ein Familienfest und wird es auch bleiben.“ Es werden hierfür auch keine Haushalts- oder Borgmittel eingesetzt. Die Stadt stellt lediglich Personal und Fahrzeuge zur Verfügung.
Er dankte weiter den Luftsportfreunden aus Kamen-Derne dafür, dass sie ihr Segelfluggelände für diese Veranstaltung auch in diesem Jahr der beliebten Veranstaltung unentgeltlich zur Verfügung stellen. „ Schließlich geht den Fliegern dadurch ein ganzes Wochenende für ihr Hobby verloren,“ erklärt Hupe weiter. Das sich Kite seit langem schon zum Mekka der Lenkdrachenflieger entwickelt hat, zeigt die Zahl der jährlichen Anmeldungen. Organisator Stefan Eising: „ 190 Anmeldungen lagen vor, 50 weiteren mussten wir leider absagen.“ Katja Herbold vom Kamener Stadtmarketing rät daher auch allen Besuchern, lieber mit dem Rad zu kommen. Auch in diesem Jahr wird es wieder die Einbahnstraßenregelung in Richtung Heeren auf der Derner Straße geben. Herbold: Es stehen ausreichend bewachte Fahrradparkplätze zur Verfügung.“ Die umliegenden Wiesen der Landwirte wollte man nicht zu Parkplätzen umfunktionieren.
Die beliebte Veranstaltung beginnt am Freitag, dem 20.Mai mit einem Kindertrödelmarkt, der von 15:00 bis 18:00 Uhr dauern wird. Standgebühren werden dabei nicht erhoben. Zeitgleich starten die VI. internationalen Kamener Kinder-Highlandgames, veranstaltet vom Clan Ironforge. Natürlich werden auch am ersten Tag bereits die bunten Drachen den Himmel über Kamen schmücken.
Freies Fliegen der Drachen steht dann am Samstag auf dem Programm, ebenso die VI. Highlandgames der Erwachsenen. Eventuell wird sogar ein Heißluftballon am frühen Abend starten. Der Höhepunkt wird am Samstag allerdings das Nachtfliegen sein, bei dem die Drachen in der Dunkelheit angestrahlt werden. Pyrotechniker Uwe Grzybeck aus Gevelsberg verspricht eine Überraschung. Er wird beim Feuerwerk mit einem Schlagwerker zusammen arbeiten. Grzybeck ist langjähriger Kenner der Szene :“ Der Trend geht zurzeit von den großen Drachen weg zu kleineren, künstlerisch gestalteten Drachen.“ Das „Highlight“ am Sonntag dürfte zweifelsohne die Europameisterschaft der Highlandgames sein, bei dem auch zwei Profiathleten an den Start gehen werden. Parallel dazu findet, wie auch am Samstag davor, moderiertes Schowfliegen der Drachen statt. Die Gemeinschaftsstadtwerke Kamen sind als Hauptsponsor mit einem Informationsstand vor Ort, der ebenfalls zahlreiche Attraktionen für die jüngeren Besucher im Programm hat.
Enden wird das diesjährige Drachenspektakel am Sonntag gegen 18:00 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.