Talente des HV Westfalen erneut auf Reisen!

Anzeige
Riesen Freude nach dem Erfolg in Emmerthal (Niedersachsen). Im Spiel um Platz drei konnte die Auswahl aus Schleswig-Holstein deutlich geschlagen werden.
Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Für die Talente des HV Westfalen -weiblich Jahrgang 1998- bedeutet dies zugleich, der Länderpokal, das Ereignis auf das man sich nun lange Zeit vorbereitet hat, rückt immer näher.
Hier können sich die Mädels abschließend dem DHB präsentieren und sich für eine Nominierung in der Jugendnationalmannschaft empfehlen.

Diesen Erfolg konnten zuletzt Dana Centini und Jenny Fastnacht, beide aktuell im Bundesligakader der Kaiserau Scorpions, sowie die zum HC Leipzig gewechselte Gordana Mitrovic als Spielerinnen des TVG Kaiserau erzielen.

Zur Vorbereitung auf dieses nicht nur für die Mädels wichtige Event (der Länderpokal ist eine Art "Deutsche Meisterschaft der Landesverbände") nimmt der HV Westfalen vom 06.12.- 08.12.13 am Leistungsturnier des HV Sachsen -Anhalt teil.

Nach der erfolgreichen Teilnahme am HVN-Pokal im Oktober in Emmerthal, hier erreichten die Mädels einen guten 3. Platz, wird dies die letzte große Standortbestimmung vor dem Länderpokal sein.

Letztmalig 2010 konnte der HV Westfalen den Länderpokl im Mädchenbereich gewinnen. Drücken wir die Daumen, dass es nun 2014 ähnlich gut läuft!

Erfreulich ist, dass mit Lisa Schmidt und Marie Borgolte (beide bereits DHB-Stützpunkt Spielerinnen) zwei Spielerinnen der Kaiserau Scorpions für das Turnier nominiert wurden.

Wir wünschen der Mannschaft viel Glück!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.