Westfalias männliche C2-Jugend beendet überregionale Freundschaftsliga auf dem 4. Platz

Anzeige
Das Foto zeigt die Staffelleiterin mit den Spielführern der jeweiligen Mannschaften nach der Siegerehrung.
Am vergangen Sonntag war der TuS Westfalia Kamen Gastgeber des Abschlussspieltages der „Freundschaftsliga 2001“. Zu Beginn dieser Saison haben 8 Vereinen aus den Handballkreisen Dortmund, Iserlohn/Arnsberg und Hellweg auf Bezirksebene diese Freundschaftsliga für Vereine mit reinen 2001er Jahrgangsmannschaften gegründet. Westfalias Trainer Niclas Eckmann bezeichnet diese Liga im Rückblick als „super Idee und gute Möglichkeiten sich mit Jahrgangsmannschaften aus anderen Kreisen messen zu können“.
Der TuS Westfalia Kamen zeigte sich an diesem Anschlussspieltag in doppelter Hinsicht von seiner besten Seite. Die Spieler auf der Platte gewannen ihr letztes Saisonspiel nach toller Vorstellung mit 33:29 gegen ASC Dortmund und beenden die Saison damit auf Platz 4. Und die Eltern der Mannschaft sorgten mit einem großen Angebot an Speisen und Getränken bestens für das leibliche Wohl und sorgten somit dafür, dass der TuS sich wieder mal als guter Gastgeber solcher Veranstaltungen zeigen konnte.
Sieger der Freundschaftliga wurde die HSG Hohenlimburg, vor der JSG Menden Sauerland und Ewaldi Aplerbeck. Auf den Plätzen fünf bis acht folgen ASC Dortmund, Soester TV, Borussia Höchsten und HSG Schwerte/Westhofen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.