Ehrungen, Maritimes Weihnachtskonzert und Mitgliederversammlung beim VdK - Ortsverband Unna

Anzeige
Ehrungen mit Dieter Brüggemann (4. von links) und Heidemarie Bremmer (5. von links)
 
Heidemarie Bremmer (Vorsitzende VdK - Ortsverband Unna)
Kamen: Haus Düfelshöft | Samstag, 02. November 2017 15:00 Uhr

139 Mitglieder und den Original Shantychor Unna e.V.

konnte die Vorsitzende im VdK - Ortsverband Unna Heidemarie Bremmer an diesem Samstag im Haus Düfelshoff in Südkamen begrüßen.  Der Original Shantychor Unna e.V., hatte  vorne im Festsaal das „Boot geentert“.

Wie in all den Jahren zuvor begann auch dieser Nachmittag mit der Jubilarehrung. Diese wurde von Heidemarie Bremmer und Dieter Brüggemann,  dem Versicherungsältesten der Deutschen Rentenversicherung,  durchgeführt.

Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft
Burghard Dellbrügger, Barbara Faulde, Hartmut Fechtelhoff, Ulrike Gerlach, Karin Heppe, Christine Ingwald, Manfred Johnigk, Norbert Klösel, Christel Kockmann, Ralf Königs-Dorn, Maria Löbbe-Nolte, Frank Lunk, Martin Michael, Eva Middelhoff, Karl-Heinz Middelhoff, Wolfgang-Werner Möller, Marco Obermann, Christa Palmowski, Anette Piepers, Jürgen Puderbach, Stefan Ruthemann, Angelika Schlüter, Wolfgang Schlüter, Franz Schorsch, Monika Schröder, Peter Michael Schulte, Friedhelm Wessollek, und Gabriele Zawadzki.

„St. Niklas war ein Seemann“
unter diesem Titel stand das Maritime- und Weihnachtskonzert des Original Shantychors Unna e.V. mit ihrem Chorleiter Wolfgang Kühling. Mit einer lockeren, aber auch mit einer nachdenklichen Moderation führte Addy Funke durch das Programm.

Mit Liedern wie Sieben weiße Segel, Seemannsweihnacht, Buten is Wiehnacht, Ave Maria der Meere, um nur einige Beispiele zu nennen, stimmten sie die Mitglieder des Ortsverbandes Unna auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.
Und dafür gab es viel Beifall.
Vielen Dank Shantychor, so Heidemarie Bremmer, wir laden sie gerne im nächsten Jahr wieder ein.
Beim gemeinsamen Abendessen hatten die Mitglieder reichlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Kurzinformationen zum Sozialverband VdK
Der Sozialverband VdK wurde 1950 gegründet, um für eine Versorgung der Kriegsbeschädigten und der Hinterbliebenen zu kämpfen. Bald danach hat sich der VdK auch für andere Gruppen unserer Gesellschaft geöffnet.
Heute gehören unserem Verband viele Menschen mit Behinderungen, Rentner, Unfall- und Wehrdienstopfer, Sozialversicherte und Grundsicherungsempfänger an. Der VdK vertritt mit großem Engagement auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene seine Mitglieder und setzt sich dafür ein, dass sie weder ins gesellschaftliche noch ins finanzielle Abseits unserer Leistungsgesellschaft gedrängt werden.
Der VdK ist ein gemeinnütziger Verband, der seine Arbeit über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert. Er ist politisch und weltanschaulich ungebunden und deshalb stets handlungsfähig, wenn es darum geht, für die Belange seiner Mitglieder einzutreten.

Jeder kann hier Mitglied werden
Mit bundesweit 1,75 Millionen Mitgliedern ist der Sozialverband VdK die stärkste Interessenvertretung der Rentner, Menschen mit Behinderungen und chronischen Krankheiten, Sozialversicherten, Pflegebedürftigen, Kriegs-, Wehrdienst- und Zivildienstopfer, Hinterbliebenen, Empfänger von Grundsicherungsleistungen und Opfer von Unfällen, Gewalt und Umweltschäden.
Wenn Sie zu einer dieser Personengruppen
gehören oder unsere Ziele unterstützen möchten, können Sie ordentliches Mitglied werden und alle Dienstleistungen des VdK in Anspruch nehmen.

Die Mitglieder profitieren von einer starken Gemeinschaft
und sämtlichen Service-Angeboten des Sozialverbands VdK. Diese sind unter anderem:
» Beratung in allen sozialrechtlichen Fragen vom Schwerbehinderten- bis zum Rentenrecht.
» Rechtsvertretung vor den Sozialgerichten, dem Landessozialgericht, dem Bundessozialgericht und Widerspruchsausschüssen.
» Regelmäßige Bildungsangebote zu allen aktuellen Themen der Sozialpolitik und des Sozialrechts.
» Vielseitige Reiseangebote für Individual- und Gruppenreisende.
» Abschluss von Gruppensterbegeld- und Rechtsschutzversicherungen über den VdK.
» 10 Exemplare der „VdK-Zeitung" im Jahr.
» Verbandseigenes Kur- und Erholungshotel etc.

Der Ortsverband Unna hat zurzeit 1065 Mitglieder
so die Vorsitzende Heidemarie Bremmer. Wenn Sie eine starke Interessenvertretung mit vielen zusätzlichen Dienstleistungen suchen, dann sind sie beim VdK richtig. Hier gibt es viele Möglichkeiten, sich aktiv am Verbandsgeschehen zu beteiligen.

Kontakt
» Sozialverband VdK - Ortsverband Unna
Vorsitzende Heidemarie Bremmer
Wiedenkamp 7
59427 Unna
Telefon: 02303 - 40222
Email: heieli.bremmer(at)helimail.de
Internet: Sozialverband VdK - Ortsverband Unna

Fotos © Jürgen Thoms
04.12.17 13:35:31
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.