10 Jahre Langenfelder "Spaß.Abende"

Anzeige
Die beiden Moderatoren Knacki und Nessi werden durch den Abend führen. Foto: Veranstalter
Langenfeld: Schauplatz |

Die legendären "Spaß.Abende" haben sich in Langenfeld als kulturelles Ereignis am Ende eines Jahres mehr als etabliert. Daher ist es keine Frage, dass die Stadtwerke auch 2016 wieder die Auftritte der Künstlerinnen und Künstler im Schauplatz und Schaustall unterstützen.

Nessi Tausendschön und Knacki Deuser


Langenfeld. Natürlich handelt es sich hierbei um Künstlernamen: Nessi Tausendschön und Knacki Deuser. Sie haben sich früh in ihrer Karriere für diese Namen entschieden und werden sie jetzt nicht mehr los.
Die beiden werden bei der Revue der "Spaß.Abende" am Freitag, 18. November, im Schauplatz richtig für Stimmung sorgen. Sie moderiert und er darf assistieren, also mal umgekehrt- wie schön.

Knackige Comedy-Kabarettfestival

Zum 10. Mal gibt es dieses knackige Comedy-Kabarettfestival in Langenfeld. Auf den Revueabend am 18. November im Schauplatz folgen drei Einzelgastspiele renommierter Kabarettisten. Das Kölner "Atelier Theater" hat mit der Unterstützung der Stadtwerke wieder ein abwechslungsreiches Spaßprogramm auf die Beine gestellt.
Dabei lohnt sich der Eintritt für jeden Einzelnen von ihnen. "Die Feisten" (auch bekannt als „ganz schön feist“) sorgen mit ihren Ohrwurmhits für Wiedererkennen und Neuentdecken.
Vor einigen Jahren war Carolin Kebekus als Newcomerin bei den Spaß.Abenden dabei, jetzt tritt Christiane Olivier die Nachfolge an. Christiane Olivier ist schlau, lustig und traut sich was.
Und dann ist da noch Stefan Waghubinger, der charmant-langsame Wiener mit seinen philosophischen Erkenntnissen über Steuererklärungen und was sonst noch so wichtig ist im Leben.

"Beitrag zum kulturellen Leben"


Für Kersten Kerl, den Geschäftsführer der Stadtwerke, ist Kultur gleichzusetzen mit Lebensqualität: „Uns ist es sehr wichtig, dass wir unseren Beitrag zum kulturellen Leben in Langenfeld leisten und unseren Kunden vor Ort auf diese Weise etwas zurückgeben. Dafür geben wir gerne unsere Energie und freuen uns, wenn dadurch auch Energie freigesetzt wird.“

Karten für die Revue am 18. November


Eins ist versprochen, es wird ein tausendschöner Abend – rund, besonders und ein bisschen glamourös. Genau so, wie es sich für einen Jubiläumsabend gehört.
Karten für die Revue am Freitag, 18. November, um 20 Uhr sind ab sofort im Schauplatz, Hauptstraße 129, und im Bürgerbüro im Rathaus am Konrad-Adenauer-Platz 1 erhältlich. Hier gibt es auch Karten für die Einzelgastspiele im Schaustall:
"Die Feisten" am Samstag, 19. November, 20 Uhr, Stefan Waghubinger am Samstag, 25. November, 20 Uhr und Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser am Samstag, 3. Dezember, 20 Uhr.

Weitere Informationen im Internet auf www.schauplatz.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.