30. Schoppenfest in Langenfeld

Anzeige
Jochen von Bukowski (links) und Martin Wilms freuen sich die 30. Auflage des beliebten Weinfestes in der City. Foto Michael de Clerque
Langenfeld: Marktplatz |

Die Langenfelder Schoppenfreunde präsentieren zum Langenfelder Schoppenfest am Samstag und Sonntag, 16. und 17. September, die leckere Weine der Winzer aus den Regionen Mosel, Nahe, Rheingau und Rheinhessen.

Schoppenfreunde organisieren das Weinfest

Das Fest organisiert jetzt ein Team um Jochen von Bukowski, Sohn des in diesem Jahr verstorbenen Schoppenfest-Initiators Julius von Bukowski. Er erklärt: „Der Kelch ist nicht an mir vorübergegangen: Ich freue mich, für Sie das 30. Langenfelder Schoppenfest zusammen mit den Langenfelder Schoppenfreunden ausrichten zu dürfen. Mein Vater hat dieses Fest mit viel Herzblut organisiert, diese Freude auf das Event, die sich auch auf die Schoppengäste übertragen hat, wurde uns jetzt im Rahmen der Vorbereitung immer wieder mitgeteilt“, erklärt Jochen von Bukowski, der sich freut, dass die Winzer sofort zugesagt haben, das Fest auch weiter mit ausrichten zu wollen. Viele sind schon seit über 20 Jahren dabei.

Liebevoll ausgebaute Tropfen

Im Gepäck der Winzer befinden sich liebevoll ausgebaute Tropfen der Jahrgänge 2015 und 2016. Ob klassische Rebsortenweine wie Riesling und Weissburgunder, unkomplizierte Zechweine wie Müller-Thurgau, charaktervolle Rotweine, feine Weine aus neuen Rebsorten oder die prickelnden Winzersekte - die Winzer werden um keinen Wunsch der Schoppengäste verlegen sein.

Jetzt auch erlesene Fruchweine

Als Neuerung werden erlesene Fruchtweine mit und ohne Alkohol aus dem Ländle angeboten.

Abwechslungsreiches Musikprogramm

Für ein abwechslungsreiches Musikprogramm ist gesorgt: Am Samstag begleitet das 1. Langenfelder Show-Fanfarencorps den Festumzug zum Marktplatz, gefolgt von den Soul Teens (Kinder-Gospel Choir), The Step Twins, Angelique und die Band „Silke zahlt“. Am Sonntag eröffnet die Lorcher Kolpingkapelle den Frühschoppen, gefolgt von der Tanzschule „Tanzbär Daniela Budde“ und den Abschluss macht die Partyband Roland Brüggen.

Gaumenschmaus

Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Gastronomen, welche Fischgerichte (Fisch Tillmanns), schwäbische Dinnede aus dem Holzbackofen (Schlossbeck), und Original Schweizer Raclette sowie weitere Wurst- und Käsespezialitäten anbieten.

Besuch aus der Weinpatenstadt Lorch

Am Samstag wird um 11 Uhr das 30. Schoppenfest nach dem traditionellen Festumzug durch die Stadt auf dem Marktplatz eröffnet. Mit dabei sind die Bürgermeister Frank Schneider aus Langenfeld und Jürgen Helbing aus Lorch am Rhein, die Lorcher Weinkönigin Lisa Schwank und die Lorcher Weinprinzessin Mara Schneider sowie die Weinprinzessin Mara Walz aus Württemberg. Dazu kommen die Langenfelder Honoratioren Christel von der Post und der Postillion in Begleitung der Kutschergarde der Postalia, die Kirmes Jonge Berghausen, das Langenfelder Prinzenpaar nebst Prinzenclub sowie die Oldtimerfreunde Langenfeld.

Der beste Weißburgunder wird ermittelt

„In diesem Jahr möchten wir den Winzer mit dem besten Weißburgunder ermitteln. Der entsprechende Winzer wird prämiert und für die Schoppengäste gibt es abwechslungsreiche Weinpakete zu gewinnen. Einen entsprechenden Coupon finden Sie auf unseren Sonderseiten am Mittwoch vor dem Schoppenfest sowie an der Bühne neben der Einwurf-Box. Die Auswertung findet am Sonntagnachmittag statt.“
Zwischen den Weinen empfehlen die Kenner ein Glas Wasser der Haaner Felsenquelle, „Sprudel“ oder „Medium“. Die gibt es im Ausschank am Bierstand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.