Konrad-Adenauer-Gymnasium: Neue Fünftklässler eingeschult

Anzeige
Die vier neuen Fünften Klassen versammelten sich und ließen ihre bunten Ballons in den Himmel starten. Die Klasse, deren Ballons am Weitesten geflogen sind, kann sich über einen Betrag für die Klassenkasse freuen. Foto: Michael de Clerque

Mit einem Luftballonwettbewerb beendete das Konrad-Adenauer-Gymnasium die Einschulung der neuen Fünftklässler. 

Unvergesslicher Schulstart

Nach der offiziellen Begrüßung durch die Schule und einer anschließenden Schulstunde in den neuen Klassen, ließen die Schülerinnen und Schüler ihre Luftballons in den jeweiligen Klassenfarben fliegen. Den Startschuss zum "Abflug" der Ballons gaben Bürgermeister Frank Schneider und Dr. Barbara Aßmann zusammen mit der Schulleitung.

Bunte Luftallons eroberten den Himmel

"Wir hoffen mit dieser Aktion den neuen Schülerinnen und Schülern einen unvergesslichen Schulstart am K-A-G zu bereiten und das Klassengefüge zu stärken", sagt Ralf Hagelüken vom Förderverein des Konrad-Adenauer-Gymnasium. Und: Weil es ein Wettbewerb ist, gibt es für eine der vier neuen Fünften Klassen natürlich auch etwas zu gewinnen. Die Klasse, die bei der Rücksendung der Ballonkarten die meisten Flugkilometer erreicht erhält einen Obolus für die Klassenkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.