Verkehrsunfall auf der A3

Anzeige

Gegen 19.45 Uhr wurde die Feuerwehr Langenfeld am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf die A3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache hat sich dort ein Unfall ereignet an dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren. Umgehend wurden die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache des Löschzugs 1 und der Löscheinheit Wiescheid alarmiert.

Sechs leicht verletzte Personen

Im Rahmen der Erkundung wurde schnell festgestellt, dass keine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war. Insgesamt sind bei dem Unfall sechs Personen leicht verletzt worden. Zur patientenschonenden Rettung wurde bei einem Fahrzeug das Dach durch den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Aufgrund der hohen Anzahl von betroffenen Personen wurden der leitende Notarzt sowie 5 Rettungswagen an die Einsatzstelle geschickt. Diese kamen aus Langenfeld, Monheim und Leverkusen. Die leicht Verletzten wurden umgehend in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

30 Kräfte beteiligt

Insgesamt waren an dem Einsatz 30 Kräfte beteiligt. 17 Kräfte der Feuerwehr und 13 Kräfte des Rettungsdienstes. Zusätzlich gab es auf der Hauptwache noch Kräfte, die nicht ausgerückt sind und den Grundschutz sichergestellt haben. Einsatzende war gegen 22 Uhr
Zur Schadensursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.