Junge Union: Michaela Noll auf dem blauen Sofa im Marktkarree

Anzeige
Langenfeld (Rheinland): MarktKarree | Am vergangenem Samstag fand im Marktkarree in der Langenfelder Innenstadt zum ersten Mal das blaue Sofa der Jungen Union (JU) statt. Aufgrund der Wetterlage wurde die Veranstaltung kurzfristig wie in den sozialen Medien angekündigt in das Marktkarree verlegt.

Dunkel blaues Sofa, blaue Rückwand und blauer Teppich, so wurde die Bundestagsabgeordnete und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Michaela Noll (CDU) von der Jungen Union zur Diskussion gebeten. Gemeinsam mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürger stellte die Junge Union Fragen zur Renten-, Familien-, Sozial und Verteidigungspolitik.

Michaela Noll kandidiert erneut für den Deutschen Bundestag und weiß die Unterstützung der Junge Union hinter sich. „Mit der Aktion wollten wir den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit geben direkt mit der Kandidaten in den Dialog zu treffen. Wir haben uns sehr gefreut, dass dieser Dialog, trotz der schwierigen und emotionalen Themen sehr konstruktiv und sachlich gewesen ist.“, so der kommissarische JU Vorsitzende Dominic Mueller. „Kritisieren müssen wir jedoch sehr stark die zunehmende Aggressivität welche Politikern und Parteimitgliedern insbesondere aus den rechten und linken Rändern entgegengebracht wird. Begriffe wie Volksverräter, die Aufforderung zur Gewalt, Sachbeschädigung von Plakaten und die steigenden Beleidigungen über die Sozialen Medien sind traurig und beschämend für eine Demokratie. Offensichtlich haben vielen Leute vergessen, dass Demokratie Dialog und Kom-promiss bedeuten.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.