D2 Junioren des HSV Langenfeld bleiben durch Heimsieg in Schlagdistanz nach oben

Anzeige
Im heutigen Spiel ging es für die D2 darum Anschluss an die Spitze herzustellen.
Nach der Niederlage gegen den TSV Aufderhöhe am 2.Spieltag stand die Mannschaft vom Trainerteam Philipp Waack und Manfred Kersten schon unter Druck, damit der Abstand zur Spitze vor der Herbstpause nicht auf 6 Punkte anwächst. Immerhin haben die Trainer das Ziel Platz 1-3 ausgegeben.
In den ersten 15 Minuten waren die Langenfelder klar überlegen konnten aber ihre Chancen leider nicht nutzen. Dies machte der Gast besser und verwandelt einen Strafstoß zur durchaus glücklichen Führung, welche der Gastgeber kurz vor der Pause durch Tobias Schöning ausgleichen konnte. Die Vorlage gab der sehr gut aufgelegte Torhüter Tim Kersten mit einem Abstoß. Nach einer sehr ruhigen und aufmunternden Pausenansprache der Trainer legten die Hucklenbucher los wie die Feuerwehr und gingen durch einen exzellent vorgetragenen Angriff über außen durch das schönste Tor des Tages von Carina Gürke, die eine Flanke von Schöning mit dem Kopf vollstreckte, in Front. Zwei Minuten danach machte der überragende Tobias Schöning dann das 3:1. Doch damit nicht genug dachte sich Trainer Waack und wechselte mit Joshua Ortmann einen weiteren Stürmer ein, welcher nach einer Ecke des starken Spielmachers Florian Benz durchaus kurios mit seinem Rücken traf. Für Ortmann war es der erlösende Treffer nach einer gefühlten Ewigkeit ohne Torerfolg! Als der Sieg sicher schien wechselte Waack zwei Leistungsträger aus und wurde böse bestraft als innerhalb von 8 Minuten aus einem 4:1 ein 4:3 wurde! Es ist den zwei Spielern des Spiels ,Silas Landeck und Tobias Schöning zu verdanken, daß man den wichtigen Sieg gegen einen sehr motivierten Gegner rettete. Landeck ragte mit einer Serie an gewonnen Zweikämpfen heraus. Seine Quote sollte am Ende bei 100 Prozent gewonnenen Duellen liegen und Schöning netzte nach einer mustergültigen Vorlage von Luca Grandi, der sich gegen drei Gegenspieler durchsetzte, zum dritten Mal an diesem Tag ein. Wenn man bedenkt, daß diese Mannschaft im August noch Niederlagen im zweistelligen Bereich hinnehmen musste, ist es eine Riesenleistung der Kindern aber auch der zwei Trainer, die mit Zusammenhalt und wirklich sehr hartem Training einen Kandidaten für die oberen Tabellenplätze geformt haben!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.