Kartenverlosung: Leverkusen gegen Gladbach

Anzeige
Großer Jubel beim 1:0-Treffer von Ömer Toprak gegen Hertha BSC Berlin. Foto: KS Verlag / Bayer 04
Leverkusen: BayArena |

Alles auf Anfang! Beim 3:1-Sieg gegen Hertha BSC Berlin präsentierte sich Bayer 04 Leverkusen als eine geschlossen agierende Mannschaft. Wer mag, kann die Art und Weise, wie die Treffer gemeinsamen bejubelt worden sind, das ständige gegenseitige Abklatschen und die vielen Aufmunterungen untereinander als Beleg für ein besseres Klima innerhalb der Mannschaft nehmen.

Geschlossene Mannschaftsleistung

Sportlich war beim 3:1-Erfolg die leicht veränderte Taktik auffällig. Die Werkself spielte das Pressing ein wenig kontrollierter. Oft attackierten sie dabei erst an der Mittellinie. Das verschaffte den Offensivkräften mehr Kraft für sehenswerte Spielzüge in den gegnerischen 16er hinein. Dabei hätte sich die Mannschaft sogar mit mehr Toren belohnen können. Die Partie unterstrich auch, wie wichtig Karim Bellarabi für das Angriffsspiel der Leverkusener ist. Doch den ersten Treffer markierte Abwehr-Chef Ömer Toprak, der im Sommer Leverkusen verlassen wird. Zwei Treffer erzielte Hakan Calhanoglu, davon einen per Foulelfmeter. Einzig und allein über die etwas zu hohe Fehlpass-Quote kann gemeckert werden.

Dragovic verletzt

Bei all der Freude über die vielen positiven Nachrichten, ein paar Wermutstropfen gibt es auch. So erlitt Aleksandar Dragovic, der für die Startelf den Vorzug vor Jonathan Tah erhielt, bereits nach sechs Minuten eine schwere Oberschenkel-Verletzung. Tah zeigte nach seiner Einwechslung eine starke Leistung.

Strafe gegen Vorsänger

Für etwas Verwunderung sorgte bei vielen Fans zudem, dass die Boxen der Vorsänger im Fanblock leer blieben. Grund hierfür sind Ereignisse beim Erstrunden-Pokalspiel gegen den SC Hauenstein, das im Sportpark Husterhöhe in Pirmasens ausgetragen wurde. Für das Klettern auf den Zaun des Gästeblocks erhielten zwei Vorsänger der Ultras bis März ein lokales und bundesweites Stadionverbot sowie eine Geldstrafe. Vor dem Spiel sammelten die Fans Geld für die beiden wegen „Hausfriedensbruch“ belangten Anheizer.

Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach

Für die Werkself gibt es gleich eine weitere Möglichkeit, im eigenen Stadion den Abstand zur Tabellenspitze zu verkürzen. Am kommenden Samstag empfängt Bayer 04 Leverkusen Borussia Mönchengladbach zum Top-Spiel in der BayArena. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Gewinnfrage

Zusammen mit Krombacher verlosen wir 2x2 Karten für das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach . Folgende Frage muss richtig beantwortet werden können: Zu welchem Verein wechselt jetzt Robbie Kruse?
Wer es weiß, schickt bis Donnerstag, 26. Januar, 12 Uhr, eine Mail mit der richtigen Antwort an redaktion@wochenanzeiger-langenfeld.de. Betreff: Bayer. Unter den Einsendungen mit der richtigen Antwort losen wir die Gewinner aus, die per Mail benachrichtigt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.