Wahl zur Mannschaft des Jahres

Anzeige
AFC Langenfeld
 
SG Langenfeld

AFC Langenfeld
American Football

Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen der Saison in der Regionalliga NRW 2016 war der Fehlstart für die erste Mannschaft der Langenfeld Longhorns perfekt. Kaum noch jemand traute sich, öffentlich von Aufstieg zu sprechen. Am dritten Spieltag gelang dann die Wende mit einem Sieg. Es folgten die ersten beiden Heimspiele, in denen zunächst die Troisdorf Jets geschlagen werden konnten, bevor auch die Revanche gegen die Cologne Falcons gelang. Da die Cologne Falcons jedoch den direkten Vergleich für sich entscheiden konnten, schienen sie zunächst weiterhin der Favorit für den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse beim American Football in Deutschland, die "German Football Leauge (GFL) II", zu sein. Umso mehr schmerzte die folgende Niederlage in Aachen, die jedoch bereits eine Woche später beim Rückspiel durch einen klaren Heimsieg ausgebügelt werden konnte. Auch die letzten drei Spiele der Saison konnten die Longhorns für sich entscheiden, und standen so am Ende der Saison mit 14 Punkten in der Tabelle an der Spitze. Damit ist der sportliche Aufstieg perfekt und Langenfeld wird in der Saison 2017 endlich wieder in der GFL II vertreten sein, nachdem man nach der Insolvenz in 2011 wieder in der untersten Liga starten musste.

SG Langenfeld
Handball

Bereits 2011 konnten sich die Handballer der SG Langenfeld in der Wertung "Mannschaft des Jahres" durchsetzen. Doch die Leistungen von vor 5 Jahren übertraf die heutige Mannschaft bei Weitem. Durch die Meisterschaft in der Oberliga, Titel Nummer 1 der Saison, spielte man sich in die 3. Bundesliga des Deutschen Handballbundes. Regional konnten außerdem die Pokalwettbewerbe des Bergischen Handballkreises und Handballverband Niederrheins gewonnen werden. Besonders in Erinnerung bleibt wohl aber der nationale Pokalsieg, der Anfang Mai 2016 in der Hamburger Barclaycard-Arena unmittelbar vor den Profis im DHB-Pokal ausgespielt wurde. Damals erarbeitete sich die Mannschaft ihren vierten Titel der laufenden Saison, den DHB-Amateurpokal, und darf sich als beste Amateurmannschaft im deutschen Handballbund bezeichnen. Somit gewann die Mannschaft im Jahr 2016 jeden möglichen Titel.

SGL Devils Damen
Inline-Skaterhockey

Für die SGL Devils Damen war 2016 ein überaus spannendes und erfolgreiches Jahr mit sportlichen Höhen und kleinen Dämpfern, die allesamt Lust auf mehr in der kommenden Saison machen. Zweifellos die beiden Höhepunkte der Saison 2016 waren die Teilnahme am Europapokal in Gentofte, Dänemark und der Gewinn des Deutschen Pokalfinales. Beim Europapokal setzte die Langenfelder Mannschaft sehr gute Akzente und sorgte für einige Überraschungen im Spielverlauf. Das gesetzte Ziel, nämlich das Erreichen des Halbfinales, konnte die Mannschaft durch eine geschlossene Teamleistung umsetzen – umso bemerkenswerter, wenn man in Betracht zieht, dass die jüngste Langenfelder Spielerin gerade einmal 12 Jahre alt war.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Devils standen die Damen im Pokalfinale um den ISHD Pokal. Auch hier sollte eine geschlossene Mannschaftsleistung der Schlüssel zum Erfolg werden. Egal ob auf dem Feld oder daneben, mit viel Einsatzzeit oder weniger, am Finaltag saßen alle Puzzleteilchen am richtigen Fleck. Gegen die Spreewölfe Berlin entwickelte sich schnell eine spannende Partie, die bis zum Schluss nicht mit Chancen auf beiden Seiten geizte. Trotz starker Gegner, behielten die Langenfelderinnen bis zum Schluss die Nerven und holten somit den ersten nationalen Titel für die Devils. Im Ligabetrieb gab es 2016 sowohl Licht als auch Schatten. Doch für einen Platz unter den besten vier Teams fehlten am Ende der Saison Punkte, welche die Devils Anfang des Jahres zum Teil unnötig verschenkten. Der Klassenerhalt war am Ende allerdings nicht in Gefahr und so überwog die Freude über die gemeinsam erreichten Siege sowie die nationalen und internationalen Erfolge.

FC Langenfeld
Badminton

Nach 6 Jahren Abstinenz im Oberhaus der Badmintonligen, tritt der FC Langenfeld in der Saison 2016/2017 wieder in der 1. Bundesliga an. Nachdem man sich 2010 aus der 1. Bundesliga zurückzog, konnte man sich in den vergangenen Jahren aus der Regionalliga in die zweite Bundesliga und nun auch in die 1. Bundesliga spielen. Mit dem klaren Ziel Aufstieg startete man in die vergangen Saison und konnte sich am Ende, trotz einigen Ausfällen von wichtigen Spielern, knapp gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf drei Athleten musste man häufiger verzichten, da sie sich in der Qualifikation für die Olympischen Spiele befanden. Zwei Spieler meisterten diese

Abstimmen!

Auch in diesem Jahr findet die Abstimmung in Kooperation mit dem Wochen-Anzeiger statt. Abgestimmt werden kann auf der städtischen Homepage www.langenfeld.de/sport
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.