Reizende Buben verlieren den Abstiegskampf

Anzeige
.... schön wär`s gewesen !!!!!
Am letzten Spieltag in der Landesliga reiste die 1. Mannschaft mit nur geringen Hoffnungen nach Neukirchen-Vluyn - zu weit war der Abstand zum rettenden Ufer. So war die 2:4 Wertung dann auch nur die Fortsetzung in der Seuchen Saison. Während die 2. und 3. Plätze
der Vorjahre Anlass zur Hoffnung auf den Aufstieg in die Oberliga waren, kam es von Anfang an knüppeldick. An keinem  Spieltag war das Kartenglück unser Begleiter - und zum Pech kamen noch andere Mängel hinzu. Jetzt gilt es mit neuem Schwung in die nächste Saison zu gehen - dann wird es auch wieder aufwärts gehen.
Mehr Glück hatte die 2. Mannschaft in der Verbandsliga. Vor dem letzten Spieltag ebenfalls auf einem Abstiegsplatz gelang im entscheidenden Spiel eine 5:1 Wertung und damit der Sprung auf Platz 13 der Tabelle. Bedingt durch organisatorische Veränderungen des Verbandes reichte dieser Platz für den Klassenerhalt. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Spielern Henkel, Deppner,  Petri, Singendonk, Wächter und der  "Reizenden Dame" Huhn.
Jetzt wird es in der nächsten Saison zu Vereinsduellen in der Verbandsliga kommen, die sicher gleichenmaßen spannend werden.
In der Vereinstabelle führt nach dem 18. Spieltag Eduard vor seinem Bruder Alois Schattka, sowie Jürgen Berns und Reiner Wächter. Der nächste Spieltag ist am Dienstag , 26.9. um 17 Uhr 30 in der Martinsklause , Richrather Str. - zu dem Gäste/neue Mitglieder gern eingeladen sind.
Weitere Informationen zum Verein unter www.reizende-buben.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.