Tour zu Syburg Teil 1

Anzeige
Burgruine Syburg.Im Hintergrund der Vincketurm.
Nachdem ich Holzwickede hinter mich gelassen habe folge ich konstant der Beschilderung und erreiche nach ca.1 Stunde Freischütz Schwerte.Nun muss ich mich auf meinem Instinkt verlassen weil die Wegbeschreibung keine genauen Angaben macht.Zum Glück treffe ich auf dem Parkplatz zwei junge Politessen und kann sie um Rat fragen.Diese empfehlen mir der Hörder Strasse Richtung Applerbeck zu folgen und mich bei der nächsten Biegung links zu halten.
Gesagt getan,doch statt einer Kreuzung tut sich vor mir eine mehrspurige Fahrbahn auf,welche in einem Tunnel führt.Vor diesem eine Ampel mit einer weiteren Spur für Linsabbieger.Mir bleibt nichts weiter übrig als auf den Standstreifen entgegen der Fahrtrichtung wieder zum Ausgangspunkt zurück zu zu kehren.Dort angekommen überquere ich die Fahrbahn und lasse das Freischütz links hinter mich.Nach einer gefühlten Ewigkeit lichtet sich der Wald.Ich folge weiter der wenig aussagekräftigen Beschilderung und vertraue meinem Instinkt.
Endlich ,eine Landstrasse tut sich vor mir auf.Hier finde ich meine erste Wegbeschreibung zuzüglich Entfernung meines Zielobjektes.War die letzte halbe Stunde von Frust geprägt so ist jetzt sportliche Höchstleistung gefragt.Die "Klettertour durch das Ardeygebirge fordert den ganzen Mann.Nach zwei Stunden und einer Streckenlänge von 35 Km habe ich endlich das Ziel erreicht und lege eine Erholungspause im Schatten der Parkanlage ein bevor ich meine Besichtigungstour starte.
1
1
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 25.07.2015 | 13:55  
2.765
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 25.07.2015 | 15:22  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 25.07.2015 | 18:58  
8.248
Tanja Wehlauch aus Essen-Borbeck | 26.07.2015 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.