Traditionelles Frauenfrühstück "Fasching des Lebens ..."

Anzeige
Autorin und Referentin Kathrin Gottschick. (Foto: Veranstalter)

Menden. Das inzwischen zur Tradition gewordene Frauenfrühstück der Ecclesia Gemeinde in Menden findet auch in diesem Jahr wieder statt, allerdings nicht, wie gewohnt, am 1. November, sondern aufgrund des Feiertages zur 500-jährigen Reformation am 3. Oktober. Lost geht es um 9.30 Uhr.

Das Thema in diesem Jahr lautet: "Fasching des Lebens - Hauptsache, die Fassade stimmt".
Wer bin ich, wenn mich keiner sieht? Die Frage danach, wer wir wirklich sind, und die Sehnsucht nach Echtheit und Ehrlichkeit beschäftigt viele. Denn wie oft verstecken wir uns hinter Masken und verbergen unsere wahren Gefühle und Gedanken vor der Umwelt. Was macht also meine wahre Identität aus? Ein Thema, das nicht nur zur Faschingszeit aktuell ist.
Zu diesem Themenkreis wird Kathrin Gottschick, Jahrgang 1984, verheiratet und Mutter von 3 Kindern aus Langen sprechen. Sie ist bekannt als Autorin und Referentin und zudem noch „Familienmanagerin“.
Das „Frauenfrühstück“ ist fester Bestandteil des Veranstaltungsprogramms der Mendener Freikirche. Neben Kaffee, Tee und Brötchen gibt es immer einen Vortrag zu einem Thema statt, das Aktuelles und Interessantes aufgreift.
Interessierte Frauen, die gerne teilnehmen möchten, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02373/7608778 oder per E-Mail unter der Adresse joy@ecclesia-menden.de anzumelden. Es wird ein Kostenbeitrag von 6 Euro erhoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.