Bootsführerschein für Freizeitskipper

Anzeige
Menden (Sauerland): Franz-Rickert-Haus | Menden. Die Kolpingsfamilie Heilig Kreuz Menden bietet einen Lehrgang zum Erwerb des Amtlichen Sportbootführer­scheins See an.Dieser amtliche Führerschein ist vorgeschrieben für Motor- oder Segelboote mit einer Motorisierung von mehr als 11,03 kW. Fol­gende Inhal­te werden vermittelt:
Kartenkunde und Navigation, Gesetzeskunde, Wetterkunde, Si­cherheit an Bord, Notsignale, Lichterführung, Schallsignale, Umweltschutz, die Vorbereitung auf die theore­ti­sche Prüfung, das Erlernen der erforderlichen seemännischen Knoten, Fahrstunden zur Vorberei­tung auf die praktische Prüfung.
Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Die Dauer des Lehrgangs richtet sich nach dem Lerntempo der Teilnehmer und dem Prüfungstermin und beträgt etwa zehn Wochen. Die theoretische Ausbildung findet im Pfarrheim Heilig Kreuz Menden (Franz-Rickert-Haus) statt, die praktische Ausbildung und die Prüfung in Castrop-Rauxel. Vorkenntnisse sind zur Teil­nahme an diesem Lehrgang nicht erforderlich.
Die Art der Ausbildung zahlt sich auch aus, denn die Durchfallquote tendiert gegen Null. Im Dezember haben alle Teilnehmer die Prüfung bestanden. Diese Verdienste gebühren dem Ausbildungsleiter Dieter Bäuchler, der seit nunmehr 25 Jahren diese Aufgabe übernommen hat. Zu seinen „besonderen Schülern" zählten etliche Fußballspieler von Borussia Dortmund.

Zu einen Informationsabend lädt die Kolpingfamilie Heilig Kreuz ein für Montag, 4. September,  um 19 Uhr ins Pfarrheim Heilig Kreuz. Der Kurs wird dann immer montags stattfinden. Weitere Informationen und Anmeldungen beim Kursleiter Dieter Bäuchler, Tel. 0171/7155390, Jürgen Dasbeck, Tel. 0175/4013860, Meinolf Brühmann, Tel. 0170/3431291 oder am Infoabend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.