°Fahrradcodierung beim ADFC Fröndenberg

Anzeige
Fröndenberg. Der ADFC Fröndenberg kodiert am Samstag, 18. Juni, von 11 bis 15 Uhr am Bistro "abgefahr´n" am Bahnhofsgelände Fahrräder. Bei dieser Aktion werden am oberen Sattelrohr des Rades verschlüsselte Daten des Besitzers eingraviert. Die Nummer können Polizei und Fundbüros entschlüsseln und so den Eigentümer herausfinden. Wer sein Rad kodieren lassen will, sollte seinen Ausweis und einen Kaufnachweis vorlegen. Die Kosten betragen 10€, ADFC Mitglieder zahlen die Hälfte. Faltblätter über die Kodierung liegen bei der Touristinfo im Rathaus II, bei der Polizei und im Bistro aus.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.