Vorsicht: "Enkeltrick-Betrüger" unterwegs!

Anzeige
Foto: Polizei

Der Trick ist (fast) so alt wie die Menschheit. Doch mit ihm sind dreiste Gauner immer noch erfolgreich. Heute allerdings nicht! Die Opfer waren nämlich auf der Hut!
Aus diesem aktuellen Anlass warnt die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises deshalb jetzt wieder vor dem "Enkeltrick".
In der Pressemeldung heißt es:

Aus aktuellem Anlass weist die Polizei des Märkischen Kreises erneut auf Enkeltrickbetrüger hin.
Im Verlauf des heutigen Tages - am frühen Mittag - starteten die Betrüger in zwei Fällen in Menden (Halingen /Bösperde) und in zwei Fällen im Bereich Iserlohn/Letmathe ihren Betrugsversuch.
In den vier Fällen wurden Senioren angerufen und dazu aufgefordert, dem hilfsbedürftigen Enkel/der Nichte mittels Geld schnell aus einer finanziellen Notlage
zu helfen.
Die kontaktierten Melder(innen) verhielten sich genau richtig und informierten umgehend die Polizei, so dass die Täter kein Glück mit ihrer Masche hatten.

Appell der Polizei: Bleiben Sie misstrauisch, gehen Sie nicht auf die Forderungen ein und informieren Sie umgehend die Polizei unter der Notrufnummer 110.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.