FDP Menden - Kommentar zum Konzept der Verwaltung zur Sichtachse Bahnhof/Glockenteichbach/St. Vinzenz

Anzeige
Sicher, dass sich die Verwaltung Gedanken zur Achse Bahnhof/Glockenteichbach/St. Vinzenz macht, ist richtig. Aus der Mitteilung, die im kommenden Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen vorgetragen wird, geht aber auch eine viel weitreichendere Grundhaltung der Verwaltung bezüglich unserer Innenstadt hervor. Es muss die Frage gestellt werden, was hier bezweckt werden soll. Eine freie Sicht vom Bahnhof auf die Treppen der Kirche soll also wichtiger sein als eine belebte Innenstadt. Das kann nicht sein. Alle Maßnahmen, die abgeschlossenen und auch die in der Planung befindlichen, sollten zu einer Belebung der Innenstadt beitragen. Wie kann es also sein, dass mit einer weiteren Regulierung die Möglichkeiten derjenigen, die wirklich für eine Belebung der Innenstadt sorgen, noch mehr eingeschränkt werden. Die Steigerung der Attraktivität der Innenstadt hängt gewiss nicht davon ab, ob der Mendener Bürger freie Sicht auf einige Punkte hat. Es wäre wünschenswert, wenn ein Konzept der weiteren Belebung einer bewegten Außengastronomie und weiteren Veranstaltungen dienen würde. Wenn das aufgrund der Umbauten nun nicht mehr möglich sein soll, dann allerdings müssen wir uns eine weitere Frage danach stellen, ob die bisherige Umgestaltung wirklich im Sinne der Innenstadt war.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.