Neuer Kurs der DLRG Menden

Anzeige
Christoph Romberg, Natalie Bach, Ingo Heinze und Michael Schwarzkopf von der DLRG Menden. (Foto: privat)
Menden. Die Mendener Ortsgruppe der DLRG ist regional bekannt für ihre intensive Jugendarbeit und ihr Trainingskonzept. In der Rettungsschwimmausbildung ist sie ebenfalls aktiv und so startet am 9. April die nächste Ausbildung für die Rettungsschwimmabzeichen Bronze und Silber mit dem Theorieunterricht. Die Ausbilder Christoph Romberg, Natalie Bach und Ingo Heinze unterrichten die Schwimmer im Bereich der Ersten Hilfe, Strömungs- und Schwimmlehre sowie der Arbeit der Wasserrettung selbst. Nach einer abgelegten theoretischen Prüfung beginnt der praktische Teil unter Leitung von Trainerin und Rettungsschwimmerin Natalie Bach am Donnerstag, 14. April, um 20 Uhr zur Trainingszeit der DLRG Menden im Hallenbad Menden.

Erst Theorie, dann Praxis


Voraussetzend sind die Rettungsschwimmabzeichen für Bewerber bei der Polizei, Lehramtsstudenten, Erziehern und Erzieherinnen, in einigen Fällen für Betreuer von Kinder- und Jugendgruppen sowie außerdem für Rettungsschwimmer, die als Wasseraufsicht an Seen, Küsten oder in Freibädern tätig sind. Weiterhin bieten die Mendener Wasserretter die Rettungsfähigkeit für Lehrer an, die Voraussetzung für das Erteilen von Schwimmunterricht ist. Von allen Teilnehmenden müssen nach einem drei stündigen Theorieunterricht bei Ausbilder Michael Schwarzkopf die Disziplinen „Hochholen des 5kg Rings, 10m Weittauchen, 15m Schleppen und an Anlandbringen, Herz-Lungen-Wiederbelebung, die Befreiungsgriffe und 200m Schwimmen in 7 Minuten“ abgelegt werden.

Es sind noch Plätze frei


Anmeldungen für den Rettungsschwimmkurs ab den 9. April 2016 werden über die Vereinshomepage (www.menden.dlrg.de) oder telefonisch über 02373/ 395215 entgegengenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.