SV Mendens U12-Volleyballerinnen mit Problemen bei Vorbereitungsturnier

Anzeige

Bald stehen Qualifikationsturniere

für U12-Mannschaften zur Bezirksmeisterschaft an. Auch der SV Menden möchte sich daran beteiligen. Zur Vorbereitung hierauf nahm das Team, das im wesentlichen identisch mit dem U13-Team ist, am 10.01.2016 an einem vom TV Eiche Grüne toll ausgerichteten Vorbereitungsturnier für Nachwuchsvolleyballer teil.

Die für Volleyballeinsteiger dieser Altersklasse vorgesehenen Erleichterungen bereiteten den Mädchen des SV Menden merklich Probleme. Bei der U12 spielt man mit einem leichteren Ball auf kleinerem Feld (4,5 * 4,5m) zu zweit gegeneinander und weitere Besonderheit ist, dass der zweite Ball gefangen und nach eigenem Anwurf weitergespielt werden kann.

Die Mendener Mädchen, zuletzt bei der U13 sehr erfolgreich, kamen mit diesen Besonderheiten noch nicht klar. Sie waren das größere Feld der U13 gewohnt und hatten schon Probleme, die Aufschlaghärte so zu dosieren, dass der leichtere Ball noch im Feld landete. Auch wurde der im U13-Spiel präsente Vorderspieler am Netz vermisst. Sehr oft ging die Annahme daher ins Leere, zumal auf das Fangen des Balles bewusst verzichtet wurde. Auch wenn die technischen Fähigkeiten der Spielerinnen offensichtlich waren, war der Fehlerquotient aus anderen Gründen einfach zu hoch, um genug Punkte zu machen.
Dabei hatte man sich In der Vorrundengruppe mehr ausgerechnet. Gegen das Jungenteam des VV Schwerte, das am Vortag beim U13-Spiel noch deutlich besiegt werden konnte, gelang wenig und das Spiel wurde knapp verloren (10:15,15:11,14:15). Gegen den späteren Sieger des Turnieres, den VV Schwerte 1, war eine Verbesserung festzustellen, aber auch das Spiel (10:15,12:15) ging verloren. Als Letzter der Vorrundengruppe ging es nur noch um die Plätze 7-9.

Viel besser wurde es aber nicht mehr. Gegen den VV Schwerte 2 war nur kurzfristig in zweiten Satz eine Verbesserung der Leistungen (8:15,15:14,4:15) zu sehen. Es gab einfach zu viele Eigenfehler beim Aufschlag und in der Annahme. Gegen die ganz jungen Volleyballerinnen des VV Schwerte 3 gelang dann noch ein Sieg (15:12, 15:6).

Da das Spiel mit den Besonderheiten der U12 erstmals beim ersten und einzigen Training in diesem Jahr geübt wurde, waren Probleme vorhersehbar. Bei den Qualifikationsrunden zur Bezirksmeisterschaft ist zumindest das Fangen des Balles nicht mehr erlaubt. Bis dahin gilt es nun im Training auch das Spiel auf dem U12-Feld noch einmal zu trainieren, um die Sicherheit bei den Aufschlägen und im Aufbauspiel zu steigern. Dann wird das Team zu besseren Leistungen im Stande sein. Insgesamt hatte die Turnierteilnahme aber einen schönen Lerneffekt auch hinsichtlich der Atmosphäre bei einem Turnier.

Es spielten: Alicia Schulte, Elena Klee, Charlotte Bichmann, Luisa Kraus
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.