Führungsduo tauscht die Positionen: Ämterwechsel in der Monheimer Musikschule

Anzeige
Jörg Sommerfeld (m.) übernimmt von Georg Thomanek (l.) die Leitung der Musikschule - und Thomanek wechselt auf persönlichen Wunsch auf Sommerfelds bisherige Stellvertreter-Position. Über die gelungene Lösung für alle Seiten freut sich auch Bürgermeister Daniel Zimmermann. (Foto: Thomas Spekowius)

In der Leitung der städtischen Musikschule hat es einen Positionswechsel gegeben. Der bisherige Leiter Georg Thomanek und sein langjähriger Stellvertreter Jörg Sommerfeld haben die Rollen getauscht.

Georg Thomanek möchte in Zukunft zeitlich etwas kürzer treten. Das wäre zwar generell auch in der vollen Leitungsfunktion möglich gewesen, erschien dem Musikpädagogen aber nicht als die für ihn persönlich optimale Lösung.

"Ich freue mich sehr, dass uns das bewährte Führungsduo in der jetzt gefundenen Konstellation so vollständig erhalten bleibt", betont Bürgermeister Daniel Zimmermann. "Ganz ausdrücklich möchte ich mich für die hervorragende Arbeit von Georg Thomanek in den vergangenen Jahren bedanken. Dass wir mit der städtische Musikschule heute dort stehen, wo wir stehen, ist ganz entscheidend auch sein Verdienst.
Daher habe ich seinen Wunsch nach dem angestrebten Rollentausch und der Reduzierung der Arbeitszeit natürlich schon mit großem Bedauern aufgenommen. Ebenso freue ich mich aber, dass wir mit Jörg Sommerfeld einen optimalen Nachfolger gefunden haben, der die hervorragende Arbeit der Musikschule in bewährter Form fortführen und weitergestalten wird."
Thomanek: "Ich bin glücklich, die sehr zeitaufwändige Funktion ,Schulleitung' und damit vor allem die Personal- und Haushaltsverantwortung abgeben zu können. Die hierfür nun gefundene Lösung macht mich sehr froh."

Musical-Produktion

In naher Zukunft will Thomanek nun vor allem den Gitarrenbereich weiterentwickeln und das nächste Musical der Musikschule mitproduzieren. Auch den internationalen Jugend-Gitarrenwettbewerb "Andrés Segovia" wird er 2018 wieder federführend organisieren.

"Die Zeit, mich auf diese inhaltlichen Schwerpunkte zu konzentrieren, die mir alle sehr am Herzen liegen, hätte ich sonst einfach nicht gehabt. Und ich freue mich zudem darauf, neben dieser Projektarbeit künftig auch wieder mehr Unterricht geben zu können", so Thomanek Jörg Sommerfeld betont, dass er die bisherige Entwicklung fortsetzten will.

"Es kommen aber auch neue Themenfelder auf die Musikschularbeit zu", unterstreicht der neue Musikschulleiter, der sich als Fortbilder und Fachautor bereits auch außerhalb Monheims einen Namen erworben hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.