Querflötenvirtuose Professor Berten d’Hollander am 2. Juli in der Marienkapelle

Anzeige
Querflötenvirtuose Berten d'Hollander (Foto: Das Foto wurde von Berten d'Hollander freigegeben)
Monheim am Rhein: Marienkapelle |

„Bach pur“ ist das Thema des 93. Klangwellenkonzerts

„Bach pur“ ist das Thema des 93. Klangwellenkonzerts, das am Sonntag, dem 2. Juli, um 16 Uhr, in der altehrwürdigen Marienkapelle, An d’r Kapell’, in Monheim, stattfindet. Solist ist der belgische Querflötenvirtuosen Professor Berten D´Hollander, der seine tiefe Leidenschaft für dieses Musikinstrument in allen Facetten seines virtuos mitreißenden Flötenspiels zum Ausdruck bringt. Deutlich im Zentrum steht bei ihm die Verführung durch “Klang“. Musizieren ist für ihn darum eine dauernde Suche nach “Sonorität“. Diese Sonorität erlebt Berten bei seinen Auftritten in der über 500-jährigen Marienkapelle zu Monheim am Rhein in ganz besonderem Maße. Er, der bereits vor zwei Jahren in der Marienkapelle ein Konzert gegeben hat, tritt regelmäßig als internationaler Gastsolist sowohl in Europa als auch in den Vereinigten Staaten und in Japan auf. Mit anderen Worten: Die Besucher des Klangwellenkonzertes erwartet wieder einmal in der großartigen Akustik der Marienkapelle ein außergewöhnliches Konzertereignis.

Dem Querflötenvirtuosen ist es wichtig, seine Begeisterung und die Liebe zu seinem Instrument mit anderen zu teilen – nicht nur als brillanter Konzertflötist, sondern auch als engagierter und anspruchsvoller Dozent. Im Alter von nur knapp 25 Jahren wurde er bereits als Professor für Flöte an die Musikhochschule von Löwen (Lemmensinstitut) berufen. Seit 2001 doziert er auch an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Berten gibt regelmäßig Masterclasses in der ganzen Welt. Unter anderem in China, Japan, Finnland, Portugal, Rumänien, Polen, Frankreich und Deutschland.

Der Eintritt zum Konzert ist wie immer frei. Am Ausgang wird um eine Spende zur Pflege und Unterhaltung der Marienkapelle gebeten.

Das nächste Konzert findet am Sonntag, dem 6. August 2017, um 16 Uhr, statt. Dann präsentiert der Marienkapellenverein „Auf Stimmungssuche“ mit Yamato Hasumi auf der Barocklaute.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.