Die "Stunde der Gartenvögel" schlägt

Anzeige
Haussperling (Foto: Fotonatur)

Der Nabu lässt wieder fleißig zählen

Vom 13. bis 15. Mai 2016 findet deutschlandweit die zwölfte "Stunde der Wintervögel" statt. Auch Monheim zählt mit. "Diese Vogel-Zählung ist wichtig, um deutschlandweit ein möglichst genaues Bild von der Vogelwelt unserer Städte und Dörfer zu erhalten. Dabei geht es nicht um exakte Bestandszahlen aller Vögel, sondern vielmehr darum, Häufigkeiten und Trends von Populationen zu ermitteln", erklärt Frank Gennes vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und in Monheim zuständig für die Vogelzählung.

Jeder kann mitmachen: Man notiert von jeder Vogelart die höchste Anzahl an Tieren, die im Laufe einer Zeitstunde in einem Garten oder einem Park gleichzeitig zu sehen war. Dies vermeidet Doppelzählungen. Die Beobachtungen leitet man an den NABU-Bundesverband (www.nabu.de) weiter, wo sie im Sinne des Vogelschutzes ausgewertet werden.

Für alle, die bei den Vogel-Zählungen nicht gerne allein sind und sich für das Birding lieber einer Gruppe anschließen wollen, bietet der Nabu Monheim wieder eine Gruppen-Aktion an. Diese findet am Sonntag, 15. Mai, um 9 Uhr statt. Treffpunkt ist der Platz vor der Kapelle am Waldfriedhof. Die Ergebnisse werden nach 60 Minuten bei der gemeinsamen Auswertung zusammengetragen und ebenfalls an den an den Nabu-Bundesverband weitergeleitet.

Die Gruppen-Aktion ist auch für Interessierte ohne Vorkenntnisse geeignet: Erfahrene Vogelfreunde und farbige Bildtafeln erleichtern den Einstieg in die Ornithologie und helfen beim Bestimmen der Arten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Infos gibt es bei Frank Gennes unter Telefon (0157) 83836099.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.