Kleine Foto-Objektivlehre

Anzeige
Einige der Teilnahmer am Foto-Workshop im Mai. Es zur zur Motivjagd hinaus in die Uurdenbacher Kämpe. Foto: Stefan Pollmanns
Monheim am Rhein: Bormachers Altes Brauhaus |

Dass der Altstadt-Foto-Workshop einmal so erfolgreich wird, damit haben die Initiatoren Uwe und Lars Berwanger, Stephan Klein und Stefan Pollmanns nicht gerechnet. Zum Schluss bot nur noch die Festhalle Bormacher genügend Platz

Neues Konzept


Monheim am Rhein. Zahlreiche Foto-Begeisterte haben mit Spaß und im Team ihre Fähigkeiten ausgebaut und verfeinert. Um Einsteigern und Fortgeschrittenen gleichermaßen gerecht zu werden, gibt es ab der nächsten Auflage am Samstag, 18. Juni, 10 Uhr, in Bormachers Altes Brauhaus, Freiheit 5, ein neues Konzept.

Welche Brennweiten für welches Motiv?


Bei den Treffen in der Altstadt stehen ab sofort eher die Einsteiger im Mittelpunkt. Obwohl das Thema beim nächsten Workshop durchaus auch den ein oder anderen Fortgeschrittenen interessieren dürfte: Es geht um Kameraobjektive: Welche Brennweiten eignen sich am besten für welches Motiv? Worauf ist bei dem Einsatz zu achten? Welche bauartbedingten Stärken und Schwächen haben sie? Die Initiatoren freuen sich über einen munteren Austausch mit den Teilnehmern. Dabei kann es auch um die persönlichen Erfahrungen mit den Objektivmodellen der verschiedenen Anbieter gehen.

Intensiv-Kurse für Fortgeschrittene


Für alle Fortgeschrittenen werden ab sofort interessante Intensiv-Workshops angeboten. Die Bandbreite reicht von Ausflügen zu interessanten Fotospots in der Umgebung bis hin zu Photoshop-Schulungen. Die ersten Termine werden in Kürze bekannt gegeben.

Anmeldungen


Anmeldungen für den Workshop am 18. Juni bitte per Mail an uwe.berwanger@unitybox.de oder persönlich in Bormachers Altes Brauhaus, Tel. 02173-52659. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.