Aktuelles Klagelied im Rheinland

Anzeige
Monheim am Rhein: Rathaus |

Altwieverdaach

L. Uhland aktualisiert

Dat ess der Daach dr Frau:
Wohin se jeht, un wann se kütt,
un wat et hück ze esse jütt
dat weeß mr nit jenau.

Se rotte sesch zesamme.
Se laache un senge, jenau esu wie mir,
se schunkele und drenke Bier –
un dunt sesch nit ens schamme.

Ihr Welt ess himmelblau –
un wann et Höng un Katze rähnt –
du sühs et, wann dr een bejähnt:
Dat ess dr Daach dr Frau….

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
31.194
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.02.2015 | 14:24  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 12.02.2015 | 15:31  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 14.02.2015 | 10:38  
13.588
Volker H. Glücks aus Neukirchen-Vluyn | 14.02.2015 | 19:18  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 15.02.2015 | 04:58  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 15.02.2015 | 11:43  
2.866
Christa Palmen aus Düsseldorf | 17.02.2015 | 23:29  
26.331
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 18.02.2015 | 05:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.