Sportabzeichen: Erfolgreiche Teilnehmer im Jahnstadion geehrt

Anzeige
Feierten im Jahnstadion: die erfolgreichen Sportabzeichen-Teilnehmer. Foto: Michael de Clerque
Bei freundlichem Frühlingswetter konnte Karl-Heinz Göbel, Vorsitzender des Monheimer Stadtsportverbandes, im Jahnstadion Urkunden und Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold an alle überreichen, die 2014 die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt haben.

Insgesamt erlangten 1115 Sportler und Sportlerinnen das Abzeichen, allen voran die Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums mit 1042 erfolgreichen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, gefolgt von der Peter-Ustinov-Gesamtschule mit 35 Abnahmen.

Von den über den Stadtsportverband betreuten Erwachsenen erreichten 38 das Ziel. Darunter befand sich mit Josef Harbrichs der Star des Abends, der zum 50. Mal die Auszeichnung in Gold erhielt. Für diese außerordentliche Leistung wurde er zuvor auch durch den Landessportbund NRW geehrt, wo in Münster in feierlichem Rahmen Sportler und Sportlerinnen mit vergleichbarem Engagement bedacht wurden.

Unter den Damen ragte Frau Gisela Hackl heraus, die zum 30. Mal Gold gewann. Erfreulich auch die Anzahl Jugendlicher und Erwachsener, die erstmalig teilgenommen hatten.

Karl-Heinz Göbel dankte Manfred Reschke, dem Sportabzeichenbeauftragten des Stadtsportverbandes, für seine langjährige und aufopferungsvolle Tätigkeit sowie allen übrigen in diesem Bereich ehrenamtlich Engagierten. Mit einem kleinen Imbiss und einem Fässchen Alt klang die Feier in gemütlicher Runde aus.
Der Stadtsportverband hofft auch in diesem Jahr auf rege Beteiligung beim Sportabzeichen. Trainingsmöglichkeit besteht im Jahnstadion freitags ab 17 Uhr und sonntags ab 10 Uhr. An bereits festgelegten Tagen kann dann die Abnahme der Übungen durch zertifizierte Übungsleiter erfolgen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.