Fleißige BAB-Helfer sammelten 50 Kubikmeter Müll

Anzeige
Foto: Michael de Clerque
Mit diesem großen Einsatz der Baumberger und Urdenbacher Bürger hatte der Vorsitzende des Baumberger Allgemeine Bürgerverein (BAB), Dr. Helmut Heymann, nicht gerechnet. Aus Baumberg waren über 50 Bürger und Mitglieder des Hegerings im Einsatz, und aus Urdenbach kamen über 60 fleißige Helfer zur Rheinufersäuberung, die seit 38 Jahren vom BAB durchgeführt wird.
50 Kubikmeter Müll wurde gesammelt - im Bereich vom Kielsgraben bis zur Biologischen Station in Urdenbach. Autoreifen, Fahrräder, ein Kühlschrank und diesmal ein fast neues Autonummernschild, das der Polizei übergeben wurde. Was, wie in jedem Jahr, den Hauptmüll ausmachte, waren Plastikflaschen und Tüten. Drei Stunden waren die Teilnehmer der Rheinufersäuberung im Einsatz. Mit dabei waren auch vier Trecker aus Baumberg und ein Fahrzeug vom Bauhof Monheim.
Nach der Sammlungsaktion gab es in der Remise von Haus Bürgel eine kräftige Kartoffelsuppe und Getränke für die fleißigen Helfer. Dr. Helmut Heymann dankte allen für den Einsatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.