Osterschießen bei der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Monheim

Anzeige
Das Foto zeigt (v.l.) Schießleiter Bernd Libertus, Brudermeister Holger Klenner, Heinz Dickerboom, Joachim Buske, Heike Klenner und Petra Buske (vorne). Foto: Michael de Clerque

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1350 Monheim e.V. feierte das Osterfest wieder mit einem Glücksschießen im Kreise der Schützenfamilie. Hierbei wurde auf dem Schießstand der Bruderschaft am Werth auf eine Glücksscheibe geschossen, die Schießleiter Bernhard Libertus eigens hierfür beschafft hatte.

Als Preise für die Erstplatzierten Schützen gab es unter anderem bunte Ostereier zu gewinnen. Die Schützen traten in verschiedenen Klassen mit dem Kleinkaliber- und die Jugend mit dem Luftgewehr an. Bei den Schülern konnte sich Schülerprinz Ben Gooßens gegen die Konkurrenz durchsetzten und wurde Erster. In der Jugendklasse sicherte sich Marc-André Libertus den 1. Platz. Bei den Damen belegte die amtierende Schützenliesel Nina Gooßens den ersten Platz. Die Schützenklasse gewann Schriftführer Tristan von Fragstein und in der Altersklasse gewann Eugen Kraus. Bei den Senioren 1 machte Karl-Heinz Norf den 1. Platz. Den Sieg bei den Senioren 2 konnte Werner Schmidt für sich holen. Da das Schiessen auch in einigen klassen ins Stechen ging, war es ein geselliger Abend.

Im Rahmen der Siegerehrung gab Brudermeister Holger Klenner die nächsten Termine der Bruderschaft bekannt. Neben dem Aufräumtag am 22. April im und am Schützenhaus sowie dem Bezirkskönigsschießen am 29. April in Monheim ging er noch ein mal kurz auf die Umgestaltung des Schützenfestes 2017 ein, das traditionell am Pfingstwochenende auf dem Schützenplatz stattfindet, in diesem Jahr aber am Sonntag und Montag einige Änderungen und neue Ausrichtungen haben wird.

Auch konnte er berichten, dass Alexandra Libitowski aktuell Schausteller verpflichten konnte, sodass es diesmal eine kleine Kirmes geben soll.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.