Nicht zu verstehen

Anzeige
Viele Verbrechen lassen uns fassungslos werden. Wir verstehen nicht, was Menschen zu ihren Taten verleitet. Nun mag man argumentieren, im Fall der mutmaßlichen 17-jährigen Tierquälerin vom Niederrhein geht es ja „nur“ um Tiere. Töten wir nicht jeden Tag Schweine, Rinder, manchmal auch kleine Kälbchen? Schlagen wir nicht nach Bienen, Wespen und Fliegen, die uns im heißen Sommer auf die Nerven gehen? Lesen wir nicht ständig von Menschen, die Hundeköder auslegen, um die Vierbeiner in eine tödliche Falle zu locken? Ja, das tun wir. Und dennoch bleibt Unverständnis: Was bringt ein junges Mädchen dazu, so grausam zu handeln? Tiere zu verstümmeln und ihnen unglaublichen Schmerz zuzufügen - wohlweislich ohne vorher angegriffen worden zu sein? Haben die Eltern versagt, die Schule, das Umfeld, in einer immer brutaler werdenden Welt? Wir wissen es nicht. Wir können nur warten - auf Aufklärung.
0
1 Kommentar
31.609
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 21.08.2013 | 16:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.